(Bild: Google Street View)

Basel

Auto rast in Velo-Unterstand und erfasst Mann

Auf dem Novartis Campus hat sich am Dienstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer raste in einen Velo-Unterstand und erfasste einen Mann.

Zum Unfall kam es am Dienstagmorgen kurz nach 9:30 Uhr auf dem Novartis Campus in der Nähe der Porte 36. Wie das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement mitteilte, verlor ein 58-jähriger Autofahrer die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto touchierte daraufhin drei Fahrzeuge, ehe es durch einen Velo-Unterstand fuhr. Dort erfasste es einen Mann (50).

Lenker musste aus Auto geborgen werden

Der Passant und der Lenker wurden beim Unfall schwer verletzt, wie die Behörden weiter mitteilen. Beide wurden von der Sanität ins Spital gebracht. Die Industriefeuerwehr Regio Basel habe den Autofahrer aus seinem Fahrzeug bergen müssen. Der Beifahrer konnte selbstständig aus dem Auto aussteigen.

Wie es zum Unfall kommen konnte, untersucht nun die Verkehrspolizei. Nebst der Industriefeuerwehr Regio Basel standen auch die Kantonspolizei Basel-Stadt, die Rettung Basel-Stadt und der firmeneigene medizinische Dienst der Novartis im Einsatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*