Featured Video Play Icon
Ein ausgebüxter Hund in Bangkok konnte dank Facebook mit seiner Besitzerfamilie wieder vereint werden. (Video: Facebook/ Anuchit Uncharoen)

International

Hund Bonbon kehrt nach vier Jahren zu Familie zurück

Eine Familie aus Bangkok verlor im Februar 2015 auf einem Ausflug ihren Hund Bonbon. Vier Jahre später werden sie durch die sozialen Medien wieder vereint.

In der Nähe der thailändischen Stadt Khon Kaen wartete der Hund Bonbon jeden Tag vier Jahre lang am Strassenrand auf der exakt selben Stelle. Ein Video von ihm wurde rege auf Facebook geteilt, wie «20 Minuten» schreibt. Eine Anwohnerin namens entdeckte den Hund und nahm ihn mit zu sich nach Hause.

Doch er kehrte nach wenigen Tagen zu seinem Platz am Strassenrand zurück. Dennoch fütterte und pflegte sie den Hund weiterhin.

Per Zufall Post entdeckt

Per Zufall sah die Besitzerfamilie von Bonbon den Post auf Facebook und meldete sich bei der Finderin. Es stellte sich heraus, dass die Familie 2015 auf dem Weg zu Verwandten war und Bonbon an einer Tankstelle ausgebüxt war. Aber auch nach langem Suchen blieb er spurlos verschwunden.

Die Familie konnte daher ihr Glück kaum fassen, als sie ihren Hund auf Facebook entdeckten. Nach einem Besuch beim Tierarzt konnte Bonbon wieder mit seiner Familie vereint werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*