Der Unfall ereignete sich im deutschen Rheinfelden. (Bild: Google Maps)

Region

26-Jähriger rast in Baugerüst – vier Schwerverletzte

Am frühen Sonntagmorgen raste ein Auto in Rheinfelden (D) in einen Betonpfeiler und ein Baugerüst. Beim Unfall wurden vier Personen schwer verletzt.

Laut einer Mitteilung des Polizeiprädidiums Freiburg kam ein 26-jähriger Autolenker auf der Nollinger Strasse im Stadtgebiet Rheinfelden vom Oberrheinplatz kommend in einer Rechtskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links über die Gegenfahrbahn und einen Bordstein von der Fahrbahn ab.

Im Anschluss kollidierte das Fahrzeug mit drei Betonpfeilern und einem Baustellengerüst. Durch den Unfall wurde der Fahrer lebensgefährlich verletzt. Er und ein weiterer schwer verletzter 26-jähriger Insasse wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Auch zwei weitere Insassen im Alter von 28 und 26 Jahren mussten schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Laut der «Badischen Zeitung» waren für den Einsatz 23 Einsatzkräfte und sechs Fahrzeuge im Einsatz. Etliche Schaulustige hätten zudem die Arbeit der Feuerwehr erschwert. Das Unfall-Auto erlitt einen Totalschaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*