(Foto: Key)

Basel

Streller tritt als FCB-Verwaltungsrat zurück

Marco Streller tritt als FCB-Verwaltungsrat zurück. Er möchte sich künftig auf seine berufliche Weiterbildung konzentrieren.

«Jeder, der mich kennt, weiss, wie schwer mir dieser Entscheid fällt. Ich bin überzeugt, dass es kein Abschied für immer sein wird, dafür fühle ich mich dem FCB viel zu sehr verbunden», sagt Streller in einer Medienmittteilung des FCB.

«Ich bedanke mich bei Bernhard Burgener und meinen Verwaltungsratskollegen für das Vertrauen, für die Chance, die ich bekommen habe – und bei den Mitarbeitenden dieses einmaligen Clubs für ihren pausenlos grossen Einsatz.» Das Amt als Vorstandsmitglied des Vereins wird Marco Streller bis zur nächsten Generalversammlung ausüben.

Dank des Präsidenten

Unter der Führung von Marco Streller als Sportchef spielte der FCB die erfolgreichste Kampagne in der UEFA Champions League in seiner Clubgeschichte, wurde Schweizer Cupsieger und beendete die nationale Meisterschaft zweimal auf dem zweiten Platz.

Bernhard Burgener sagt in der Mitteilung: «Der FCB hat Marco sehr viel zu verdanken – als Spieler, Sportchef und Verwaltungsrat. Er wird immer Teil der FCB-Familie sein.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*