Featured Video Play Icon

Baselland

Vier Fahrzeuge sind nur noch Schrott

Eine Frontalkollision forderte am Montag in Laufen eine verletzte Person. Sie wurde von der Rega ins Spital geflogen. Kurz darauf krachte es wieder.

Wie die Baselbieter Polizei am Dienstag mitteilte, fuhr gestern kurz nach 17 Uhr eine 26-jährige Autofahrerin auf der Delsbergerstrasse in Richtung Liesberg. Aus noch unklaren Gründen geriet sie dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Die Unfallverursacherin wurde bei der Kollision verletzt und musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Der Fahrer des zweiten Autos blieb unverletzt, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage bestätigte.

Zweiter Unfall

Aufgrund dieser Frontalkollision fuhr ein 36-jähriger Feuerwehrmann mit einem Einsatzfahrzeug mit Sirene und Blaulicht, auf der Lützelstrasse in Richtung Röschenz. Dort beabsichtigte eine 24-jährige Autofahrerin, welche von Laufen in Richtung Roggenburg unterwegs war, nach links in die Lützelstrasse abzubiegen. Dabei übersah sie das Feuerwehrfahrzeug und es kam ebenfalls zu einer Kollision.

Die Autofahrerin wurde beim Unfall verletzt und musste ebenfalls mit der per Helikopter ins Spital geflogen werden. Über die Art der Verletzungen ist laut der Baselbieter Polizei nichts bekannt. Der Feuerwehrmann blieb unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*