Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Basel

«Wir müssen vor keiner Mannschaft Angst haben»

Die U-20 der Schweizer Nationalmannschaft trifft in Basel auf England. Mit dabei auch FCB-Youngster Yannick Marchand.

Beim FC Basel figuriert der 19-Jährige aus Therwil seit diesem Sommer im Profikader. Noch kam Yannick Marchand bei Rotblau nicht zum Handkuss. Er muss weiterhin auf seine Chance warten. Ganz anders die Situation bei der U20-Nationalmannschaft der Schweiz. Dort gehört er zu den absoluten Leistungsträgern.

Wiedersehen mit Freunden

«Ich will einfach meine Leistung auf dem Platz bringen. Das ist das Wichtigste», so Marchand. Die Nati sei eine gelungene Abwechslung zum rotblauen Alltag. «Man sieht die Freunde, die man sonst nicht so oft sieht, welche in anderen Ländern spielen. Von dem her ist es schön, sie alle wiederzusehen», so der Youngster.

Beim 2:2-Remis gegen EM-Finalist Portugal im vergangenen September erzielt der Baselbieter die zwischenzeitliche 2:0-Führung für die Schweiz. Das Nachwuchsteam der Schweiz deutete dabei sein Potenzial an. «In Portugal haben wir ein super Spiel abgeliefert. Wir haben uns gut geschlagen und hätten mit einem Sieg nach Hause fahren können. Ich denke wir haben einen guten Jahrgang. Wir müssen vor keiner Mannschaft Angst haben», sagt Marchand.

Auf Sieg spielen gegen England

Nun wartet im Leichtathletikstadion St. Jakob am Montagabend mit England ein weiterer Brocken auf Marchands Team. «Spezifisch auf die Spieler Englands muss man nicht eingehen. Man weiss, dass England eine gute Fussballnation ist. Sie sind alle zweikampfstark und extrem schnell. Wir haben aber keine Angst vor ihnen. Wir spielen zuhause und wir wollen das Spiel gewinnen», so Marchand.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*