(Bild: Telebasel)

Basel

Adieu Rotlicht an der Ochsengasse: Boo übernimmt Moulin Rouge

Lange stand die einstige Kontaktbar Moulin Rouge an der Ochsengasse leer. Nun richtet das Team vom Thai-Restaurant Boo dort eine neue Bar ein.

Nach der Alten Schmitti, Klingeli und Co. verschwindet ein weiteres Rotlichtlokal. Das Moulin Rouge an der Ochsengasse steht schon längere Zeit leer. Nun aber sind dort Renovationsarbeiten im Gange. Das Team der Thai-Restaurants Boo übernimmt nun das Lokal. Im Gegensatz zu den Beizen am Messeplatz und an der Klybeckstrasse soll hier kein Speiselokal, sondern eine Bar reinkommen.

Wie der Boo-Geschäftsführer gegenüber Telebasel sagt, werde der Name Moulin Rouge beibehalten. Trotzdem soll die neue Bar nichts mehr am Hut haben mit dem Kleinbasler Milieu. Somit ist vom Rotlichtviertel an der Ochsengasse nicht mehr viel zu sehen. Vermehrt halten Lokale Einzug, die keinen Bezug zur Prostitution haben. Die einschlägigen Bars konzentrieren sich nun gleich um die Ecke, an der Webergasse.

Ende Jahr soll das neue Moulin Rouge eröffnet werden. Dabei wird es in unmittelbarer Nachbarschaft einer anderen bekannten Bar liegen. Gleich zwei Häuser weiter, im Zytloos (ehemaliger Baggenstos) zieht ab 1. November das Grenzwert ein. Nach dem Brand in der Rheingasse findet es an der Ochsengasse für zwei Jahre eine neue Bleibe.

1 Kommentar

  1. Das wird eine große Herausforderung für das BOO Team; wünsche viel Erfolg. Und Waschi Baschi kann bald seine primitiven Straßenmarkierungen entfernen. Bin gespannt wie das Projekt läuft …Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*