Der Hergang des Streits ist laut Polizei noch unklar. (Foto: Google Streetview)

Basel

Zwei Teenager prügeln 28-Jährigen spitalreif

Ein 28-Jähriger ist am Sonntagmorgen in Basel in eine tätliche Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Teenagern geraten. Er wurde dabei mittelschwer verletzt.

Die Sanität brachte ihn in die Notaufnahme. Die Polizei nahm zwei 17-jährige mutmassliche Täter fest. Der genaue Tathergang und der Grund für die gewalttätige Auseinandersetzung waren am Sonntagmittag nicht bekannt. «Wir stehen noch am Anfang der Ermittlungen», sagt Kriminalkommissär Rene Gsell auf Anfrage.

Die bisherigen Ermittlungen der Jugendanwaltschaft ergaben, dass sich der 28-Jährige der Gruppe näherte, worauf es zu dem Gewaltausbruch kam. Laut Gsell sei es aber nicht ausgeschlossen, dass noch mehr Personen am Vorfall beteiligt waren.

Bei den beiden vorläufig festgenommenen 17-Jährigen handelt es sich um Schweizer. Sie wurden kurz nach der Tat von einer Patrouille verhaftet. Das Opfer erlitt gemäss Gsell eine Beinverletzung.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*