Seydou Doumbia jubelt künftig für Sion. (Bild: Keystone)

Schweiz

Sion holt Goalgetter Doumbia

Der FC Sion lässt mit einem spektakulären Transfer aufhorchen. Die Walliser engagieren Stürmer Seydou Doumbia (31).

Der in der Schweiz bestens bekannte Ivorer hat einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Doumbia hat im Schweizer Fussball bereits tiefe Spuren hinterlassen. Er war dreimal Torschützenkönig in der Super League (2009, 2010 und 2017).

Von 2008 bis 2010 spielte er für die Young Boys und in der Saison 2016/2017 für den FC Basel. In insgesamt 89 Super-League-Partien erzielte er 70 Tore. Neben seinen ersten zwei Gastspielen in der Schweiz führte ihn sein Weg nach Russland, wo er von 2010 bis 2015 für ZSKA Moskau tätig war und ebenfalls zweimal Torschützenkönig wurde. Dazu war Doumbia bei der AS Roma, Newcastle United und Sporting Lissabon engagiert. In der vergangenen Saison spielte er für Girona in Spanien. Zuletzt war er ohne Verein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*