(Bild: Keystone)

International

Nächster Eurovision Song Contest findet in Rotterdam statt

Der nächste Eurovision Song Contest (ESC) findet im Mai 2020 in der niederländischen Stadt Rotterdam statt. Auch Maastricht stand zur Auswahl.

Nach dem Sieg des niederländischen Sängers Duncan Laurence mit der Ballade «Arcade» beim vergangenen ESC in Tel Aviv sind die Niederlande zum fünften Mal Gastgeberland. Vorherige Austragungsorte waren Hilversum (1958), Amsterdam (1979) und Den Haag (1976 und 1980).

Das knapp 650’000 Einwohner zählende Rotterdam ist die zweitgrösste Stadt der Niederlande nach Amsterdam. Die Hafenstadt hatte sich nach Worten von Bürgermeister Ahmed Aboutaleb als «sexyeste Stadt der Niederlande» beworben. Mit dem «Rotterdam Ahoy» verfügt die Stadt über eine ausreichend grosse Musikhalle.

Maastricht wollte als «europäischste Stadt» den ESC ausrichten. Zu dem Eurovision Song Contest werden nach Angaben der Organisatoren zwischen 30’000 und 50’000 Menschen erwartet. Amsterdam hatte Anfang Juli seine Bewerbung zurückgezogen, weil die Stadt schon in diesem Jahr mit rund 20 Millionen Touristen aus aller Welt aus allen Nähten platzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*