Im Mittelland brach ein Diebespaar in mehrere Hofläden ein. (Ausriss: Blick)

Schweiz

«Eine verdammte Frechheit, einfach unser Geld zu klauen»

Ein Diebespärchen hängt am Internet-Pranger. Das Duo aus dem Baselbiet soll im Mittelland Bauernläden ausgeraubt und verwüstet haben.

Im Niederbuchsiten SO wurde in der Nacht auf Montag in einen Hofladen eingebrochen und das zum dritten Mal in diesem Jahr, wie der «Blick» schreibt. Dank einer Überwachungskamera konnten die Diebe jedoch überführt werden.

Die Ladenbesitzerin stellte die Aufnahmen auf Facebook, bald konnte sie anhand von Tipps und Vermutungen das Baselbieter Diebespaar bei der Polizei anzeigen. Eine Verbindung zwischen ihr und den mutmasslichen Dieben bestehe keine.

Hofladen verwüstet

Das Diebespaar war aber auch an anderen Orten aktiv. In Melchnau stiegen sie ebenfalls in einen kleinen Hofladen ein. Doch in diesem wurde die Kasse im Voraus geleert. Aus Wut verwüsteten die Beiden den Laden. Da die Diebe aber nichts mitnehmen konnten, stellte der Ladenbesitzer die Bilder auf Facebook.

Die Frau aus Niederbuchsiten fand die Aufnahmen und meldete sich bei ihm. Er zeigt das Pärchen aus Baselland ebenfalls an: «Ich finde es eine verdammte Frechheit. Wir haben jeden Tag einen riesigen Aufwand und dann kommen da solche Menschen und wollen einfach unser Geld klauen. Das macht mich richtig hässig.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*