Featured Video Play Icon

Basel

Das ist der neue Küchenchef im Les Trois Rois

Das Hotel Les Trois Rois hat einen neuen Küchenchef. Seit August ist Urs Gschwend für die Brasserie, die Bar und das neue Catering verantwortlich.

Urs Gschwend, der «Koch des Jahres 2017» zaubert jetzt im Grand Hotel Les Trois Rois in Basel. Er tritt somit die Nachfolge von Pablo Löhle an. Als Executive Chef de Cuisine ist Urs Gschwend für die Brasserie, die Bar und das neue Catering des Grand Hotels verantwortlich. «Mit ihm werden wir die Qualität unseres Angebots weiter steigern, innovative Projekte angehen und das Catering des Les Trois Rois aufbauen», wird General Managerin Tanja Wegmann in der Medienmitteilung zitiert.

Der 52-Jährige wolle das Konzept zunächst weiterführen, die internationalen Gäste kennenlernen und «sich auf das Wesentliche konzentrieren». Urs Gschwend mache selbst aus Klassikern wie einem Tatar, einem Cordon Bleu oder einem Filet Rossini ein Erlebnis.

Der Spitzenkoch schwang zuletzt im Clé de Berne, dem exklusiven Club für Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur die Kochlöffel. In Bern hatte sich der 52-Jährige bereits vor Jahren mit dem Restaurant Schultheissenstube einen Namen gemacht. Als «Aufsteiger des Jahres 2000» holte sich Urs Geschwend 17 GaultMillau-Punkte. Während seiner führenden Rolle in der Gastronomie des Le Grand Bellvue in Gstaad wurde der Koch mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*