Der Täter verliess den Zug damals in Münchenstein und flüchtete. (Bild: Google Streetview)

Region

Mutmasslicher Zug-Räuber dank DNA-Analyse gefasst

Die Polizei hat den mutmasslichen Täter ermitteln können, der am 11. August in der S3 einen Fahrgast ausrauben wollte. Eine DNA-Analyse führte auf des Täters.

Der versuchte Raub ereignete sich am 11. August kurz vor 20:15 Uhr. Ein 23-jähriger Mann griff im Regionalzug von Basel nach Laufen BL einen Fahrgast an und versuchte ihm den Rucksack zu entreissen. Der Räuber verliess den Zug in Münchenstein BL und flüchtete.

Dank einer Übereinstimmung bei der DNA-Analyse gelang es der Baselbieter Polizei, den mutmasslichen Täter zu ermitteln. Laut Polizeimitteilung ist er bereits wegen anderer Delikte vorbestraft.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*