Featured Video Play Icon

Partner Content

Eine mediterrane Reise ins Gundeli

Inmitten des Gundeldinger-Quartiers steigen neuerdings feine Gerüche aus einem Eckhaus. auf. Doch was ist da überhaupt los?

Das neu eröffnete Omega Garden Restaurant bietet bereits seit April kulinarische Genüsse der besonderen mediterranen Art an.

Griechisch, türkisch oder afrikanisch?

Eine Familie aus dem griechischen Thrakien mit griechisch/türkisch/afrikanischen Wurzeln hat alte Familienrezepte mit dem heutigen Zeitgeist verknüpft und verzaubert Gäste mit einer etwas anderen Art der Gastronomie: Es wird mit den Gästen geredet, gelacht und auch musiziert. Vassili beispielsweise kommt gerne mal montags mit seiner Bouzouki vorbei, um bei kaltem Ouzo und frischen Mezedes zu jammen. Dani samt Gitarre und Familie sind schon längst Dauergäste – und  sie lieben Mamas Ikaros Chicken. Die Nachbarschaft ist angetan von den Pita-Burgern, die etwas anderes bieten als die gewohnte Take Away-Pizza

«Du bist wilkommen»

Oufouk Retzep Arap, Geschäftsführer und jüngster Sohn der Familie, erklärt es folgendermaßen: «…gutes Essen und freudige Gespräche. Das war schon immer der Klebstoff in unserer Familie, der uns half, zusammenzuhalten. Zurück in der Zeit in einer griechischen Region namens Thrakien begann unsere Familiengeschichte. Der Geruch von gegrilltem Fisch auf Zwiebeln, Petersilie und dazu eine feine Sauce aus Olivenöl und viel Zitronensaft neben einigen frischen leckeren Mezedes. Eine meiner beliebtesten Kindheitserinnerungen beim Spielen am Strand. Ein Gefühl, das wir jetzt in unserem schönen Garten auszudrücken versuchen, mit dem gleichen leckeren Essen, das wir hatten und einem atmosphärisch familiären Service. Omega Garden brachte alle Familienmitglieder in Basel zusammen und gab uns die Möglichkeit, alte Familienrezepte und neue Skills in einer Küche zu teilen. Das allererste eklektische mediterrane Restaurant in Basel-Stadt. Du bist willkommen.»

Innovation im Gundeli

Tatsächlich bietet das Restaurant Omega Garden ein sehr innovatives und frisches Konzept. Aus den Tischen ragen kleine Palmen, teilweise sogar Kräuter und auch Blumen schmücken die Mitte der Tische. Und das alles selfmade. Die Gebrüder Retzep Arap haben Zeit, Schweiß und Energie investiert, um diese Atmosphäre zu schaffen, die an Grossvaters Garten in der Heimat Thrakien erinnert.

Das Ergebnis lässt sich sehen: Das Omega Garden ist eine aussergewöhnliche Location im Gundeli. Für Fans der mediterran-griechischen Küche ein absolutes Highlight. Souvlaki nach Hausmanns Art, Mamas Moussaka, selbstgemachte Eistees mit Oregano-Geschmack oder eiskaltes Brooklyn IPA. Jeder kommt auf seine Kosten.

Mit etwas Glück erwischt man sogar einen Tag, an dem die besagten Musiker dinieren und bekommt als Beilage Soulfood in Form von live gespielter Musik.

Man darf gespannt sein, was das Omega Garden noch so bietet, und es ist zu hoffen, dass dieses Kleinod an der Dornacherstrasse 252 im Gundeli lange erhalten bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*