Zehn Abfallcontainer brannten in der Nacht auf Samstag am Rheinbord. (Bild: Google Street View)

Basel

Unbekannte setzen zehn Abfallcontainer in Brand

Eine unbekannte Täterschaft setzte in der Nacht auf Samstag am Oberen und Unteren Rheinweg zehn blaue Abfallcontainer in Brand. Personen wurden keine verletzt.

Zwischen etwa 3:30 und 4:30 Uhr in der Nacht auf Samstag setzte die unbekannte Täterschaft von der Wettsteinbrücke bis hin zur Johanniterbrücke zehn grössere blaue Abfallcontainer in Brand. Sechs Container waren am Oberen Rheinweg und vier am Unteren Rheinweg betroffen. Das schreibt die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt in einer Mitteilung vom Samstag.

Anwohner meldeten der Polizei eine starke Geruchsbelästigung durch verbranntes Plastik. Wenig später alarmierte ein Mann die Feuerwehr, weil er brennende Abfallcontainer feststellte. Er habe versucht, diese zu löschen. Eine Patrouille der Polizei sowie die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel löschten in der Folge weitere Container.

Drei junge Männer und eine Frau, welche sich bei der Mittleren Brücke am Rheinbord aufhielten, seien von einem Mann auf die brennenden Container angesprochen worden. Daraufhin seien sie alle davon gerannt, heisst es in der Mitteilung weiter. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass diese Gruppe mit den Brandstiftungen zu tun hat.

Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*