Die Polizei stoppte am Donnerstag einen 53-jährigen Autofahrer, weil er auf dem Handy ein Game spielte. (Bild: Keystone)

Schweiz

Polizei stoppt Auto-Gamer

Am Donnerstag stoppte die Polizei bei St. Margrethen SG einen Autofahrer, der langsam und in Schlangenlinie fuhr. Der 53-Jährige spielte auf seinem Handy Games.

Als die Polizisten bei St. Margrethen SG neben das Auto fuhren, konnten sie beobachten, wie der Autofahrer auf seinem Mobiltelefon ein Game spielte. Der 53-jährige Mann wurde angezeigt und muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten, teilte die Polizei am Freitag mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*