Featured Video Play Icon
Der Basler Alex Wilson ist bereit für sein Heimspiel. (Video: Telebasel)

Basel

«Ich will unter 10 Sekunden laufen»

Morgen und am Samstag finden auf der Schützenmatte die Leichtathletik Schweizermeisterschaften statt. Mit dabei ist auch der Basler Sprinter Alex Wilson.

Einer der bekanntesten Athleten an den Leichtathletik Schweizermeisterschaften ist der Basler Sprinter Alex Wilson. In dieser Saison erlebte er Höhen und Tiefen.

Das bisherige Highlight in dieser Saison war sicherlich das Meeting in La Chaux de Fonds Ende Juni. Dort stellte der Basler gleich zwei neue Schweizer Rekorde auf. Die 100 Meter lief er in 10.08 Sekunden und die 200 Meter in 19.98 Sekunden. Somit ist er der erste Schweizer, der die 200 Meter unter 20 Sekunden gelaufen ist.

«The sky is the limit!»

Doch Wilson hat noch höhere Ziele. Er weiss, dass er noch schneller laufen kann: «The Sky is the limit! Nach oben gibt es immer Möglichkeiten, deshalb setze ich mir nie Grenzen. Auf der Bahn denke ich nie an die Grenzen, ich gebe einfach mein Bestes!»

An die letzten Schweizermeisterschaften auf der Schützenmatte hat er sehr gute Erinnerungen und ein Heimspiel ist sowieso immer etwas spezielles: «Das ist eigentlich, das Schönste was du haben kannst. Beim letzten Mal wurde ich zum ersten Mal Schweizer Meister und ich wollte immer, dass die Schweizermeisterschaften wieder hier sind.» Dieser Wunsch geht nun also in Erfüllung.

Unter zehn Sekunden laufen

Wilson kommt von einer Verletzung zurück, deshalb wird er nur im 100 Meter Sprint an den Start gehen und die 200 Meter auslassen.

Dafür will er den Zuschauern etwas bieten und wenn möglich einen neuen Rekord aufstellen: «Ich möchte an diesem Wochenende unter 10 Sekunden laufen. Mit dem Wetter und allem anderen sieht es gut aus. Ich bin gut vorbereitet und hoffe, dass es an diesem Wochenende reicht.»

Der Basler ist also bereit für sein Heimspiel. Am Wochenende wird sich dann zeigen, ob es auch wirklich für einen neuen Rekord reicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*