Der Sohn von Kunstturner Donghua Li wurde nur sieben Jahre alt. (Symbolbild: Keystone)

Schweiz

Donghua Lis Sohn (7) an Krebs verstorben

Der Schweizer Kunstturn-Olympiasieger Donghua Li hat letzte Woche seinen Sohn verloren. Der siebenjährige Janis verlor den Kampf gegen ein Krebsleiden.

Donghua Li, der Schweizer Kunstturn-Olympiasieger von Atlanta 1996 erlitt letzte Woche den schlimmsten Verlust seines Lebens. Sein Sohn erlag am Dienstag an einem Krebsleiden.

Auf dem Weg ins Spital legten sie noch einen Stopp bei einer Fastfood-Kette ein und genossen unbewusst ein letztes Mittagessen zusammen. «Unser Sonnenschein, der immer fröhliche, so aufgeweckte und liebevolle Janis ist von uns gegangen. Es bricht mir das Herz!», sagt der 51-jährige Vater über den Tod seines siebenjährigen Sohns gegenüber der «Schweizer Illustrierten».

Wie die Zeitschrift schreibt, entdeckte er bei seinem Sohn, dass sein Bauch gewachsen war. Li fuhr mit Janis sofort zum Hausarzt und dem Kinderarzt, der sie direkt ins Spital einwies. Dort entdeckten die Ärzte einen bösartigen Tumor in der Leber. Dieser habe bereits Ableger in anderen Organen gebildet. Jede Hilfe sei zu spät gekommen.

1 Kommentar

  1. Mein tiefstes Beileid…. Kinder sterben niemals vor Eltern…. Euer Sohn aber tat das… Es gibt keine Worte.. Nur eine stille Umarmung… Uns steht das bevor…. Weiss keine Worte… Viel Kraft, liebe und innige Umarmung und Grüsse Doris und Martin mit FamilieReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*