Auf dem Bodensee ist es zu einer Bootskollision mit zwei Verletzten gekommen. (Symbolbild: Keystone)

Schweiz

Boots-Crash auf dem Bodensee

Bei einer Bootskollision auf dem Bodensee sind der Schweizer Bootsführer und eine Passagierin verletzt worden. Sie mussten ins Spital eingeliefert werden.

Bei dem Zusammenprall eines Motorboots mit einem im Bojenfeld auf dem Untersee auf der Höhe des Strandbads Wangen festgemachten Boot sind ein 36-jähriger Schweizer und seine 30-jährige Begleiterin leicht verletzt worden. Sie mussten von einer Ambulanz ins Spital eingeliefert werden.

Der Bootsführer war auf dem Weg von Wangen in Richtung Mammern zu weit nach rechts gekommen. Dem 36-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Wasserschutzpolizei Konstanz ermittelt gegen den Schweizer wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr. Die beiden beschädigten Motorboote wurden an Land geschleppt. Das Ausmass des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*