Featured Video Play Icon
Direkt vor dem Restaurant Viertelkreis wird die nächsten drei Jahre gebaut. (Video: Telebasel)

Basel

Staub, Lärm und Absperrungen für drei Jahre

Am Montag beginnen die Bauarbeiten an der Gundeldingerstrasse. Sie dauern drei Jahre an und stellen den Wirt des Restaurants Viertelkreis vor Herausforderungen.

Das Tiefbauamt, die BVB und die IWB erneuern ab Montag, 19. August 2019 die Gundeldingerstrasse und die Reinacherstrasse vom Zwinglihaus über den Viertelkreis bis zum Jakobsbergerholzweg. Strasse, Gleise sowie Strom-, Gas- und Wasserleitungen der Gundeldingerstrasse und der Reinacherstrasse müssen erneuert werden.

Baustelle direkt vor Sitzplätzen

Direkt vor dem Restaurant Viertelkreis wird die nächsten drei Jahre gebaut. Für den Wirt, der schon seit 10 Jahren hier arbeitet, ändert sich alles. Zwar ist es bereits die dritte Baustelle, die er hier miterlebt. Diese bringt jedoch die grössten Veränderungen mit sich. Weil der Haupteingang von der Baustelle versperrt wird, muss er zwei neue Seiteneingänge bauen und einen separaten Kellereingang, da die Zulieferung ebenfalls durch die Baustelle nicht gesperrt wird.

Das Bau- und Verkehrsdepartement, BVD, zeigt Verständnis für die Situation vom Wirt, Christoph Lehmann.

«Wir haben mit ihm abgemacht, dass wir den Bauzaun, den es geben wird und die neuen Eingänge, dass wir das übernehmen werden für die Zeit. Weil uns klar ist, dass das für seine Gartenwirtschaft eine Einschränkung bedeutet und wir nicht wollen, dass er ‹Hops› geht deswegen», so der Mediensprecher des BVDs.

Mehraufwand wegen Teer und Staub

Die Bauleitung würde sich zwar Mühe geben und unterstützen, wo sie könne. Trotzdem käme es jetzt schon zu Problemen, erzählt der Wirt Christoph Lehmann: «Kürzlich  haben sie vor dem Service gerade am Mittag geteert und das nicht abgesperrt. Dann sind unsere Gäste alle durch in Teer getreten und danach in unser Restaurant gekommen und dann mussten wir die Böden erst neu machen, weil alles verteert war».

Vor allem die Unmengen an Staub seien eine Belastung fürs Restaurant. Täglich müssen die Fenster und Böden geputzt werden. Das bedeutet einen erheblichen Mehraufwand für das Reinigungspersonal, erzählt Christoph Lehmann.

Mehr als jetzt könne das BVD aber auch nicht helfen, wie Mediensprecher Daniel Hofer meint: «Wir kommen nicht darum herum, dass wir hier bauen müssen, um die Leitungen zu erhalten und um es neu zu gestalten und es wird Beeinträchtigungen geben für ihn, auf jeden Fall».

Trotz allem möchte der Wirt positiv bleiben: «Das soll einen nicht hindern, gut zu arbeiten und Gas zu geben. Ich bin überzeugt, wenn wir das weiterhin machen und innovativ bleiben, dann kommt das gut».

Umleitungen für Tram, Auto und Velo

Bis im Sommer 2022 dauern die Bauarbeiten an. Die Gundeldingerstrasse bleibt so lange für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wird signalisiert. Vom 26. August bis vor Weihnachten 2019 verkehrt auf der Tramlinie 16 teilweise ein Tramersatz mit Bussen, wie das BVD mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*