Alexander Zverev unterliegt dem Serben Miomir Kecmanovic in Cincinnati in drei Sätzen. (Archivbild: Keystone)

International

Zverev verliert in drei Sätzen

Alexander Zverev verliert gegen den Serben Miomir Kecmanovic in drei Sätzen. Dem Hamburger unterliefen 20 Doppelfehler.

Am Masters-1000-Turnier in Cincinnati ging das Favoritensterben in der unteren Tableauhälfte weiter. Nach den kurzfristigen Forfaits von Rafael Nadal (ATP 2) und Dominic Thiem (ATP 4) sowie dem Scheitern von Kei Nishikori (ATP 5) verabschiedete sich in der 2. Runde mit Alexander Zverev auch die Nummer 6 der Weltrangliste.

Der Hamburger unterlag dem Serben Miomir Kecmanovic in drei Sätzen, wobei ihm 20 Doppelfehler unterliefen. Zverev setzte damit die Baisse der letzten Monate fort.

In der unteren Tableauhälfte befand sich damit in den Achtelfinals kein Top-Ten-Spieler mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*