Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk mit Nicolas Bieri am 14. August 2019.

Basel

«Das menschliche Elend hat mich entsetzt»

Diesen Report wird Nicolas Bieri nie vergessen. Ende Juli besuchte er die griechische Ferieninsel Samos – und sah dort das Elend in einem Flüchtlingslager.

Der Plan: Nicolas Bieri sollte einen Report drehen über die Baslerin Fiona Wolownik. Die Catering-Managerin war auf dem besten Weg zu einer steilen Gastro-Karriere. Aber die 29-Jährige schmiss hin. Auf der Touristeninsel Samos baute sie ein Projekt mit Flüchtlingen auf. Ziel: Die flüchtenden Menschen des nahe gelegenen Flüchtlingslagers mit gesunden Nahrungsmitteln zu versorgen. Eine tolle Geschichte also für unseren Report-Macher mit regionalem und aktuellem Bezug – und der Chance, an die Dreharbeiten noch ein paar Strandtage anzuhängen.

Kot, Abfall, Ratten

Aber was Nicolas Bieri auf Samos antraf, verstörte ihn, trotz vorgängiger Recherchen: «Ich hätte mir das so nie vorstellen können». Kaum eine Auto-Viertelstunde vom nächsten Tourismusort entfernt leben Kinder, Frauen, Männer zu Tausenden im Kot, im Abfall, unter Ratten, in Zelten oder unter notdürftigen, improvisierten Unterständen, mit kaum funktionierenden sanitären Anlagen.

Um das Lager, für 650 Menschen konzipiert, entstand der «Dschungel», eine Art Lager-Slum, in dem derzeit schätzungsweise über 4’000 Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Armut flohen, monate- oder jahrelang ausharren – ohne Bescheid, wie es um ihren Asylantrag steht, ohne Perspektive, von da je wegzukommen.

Über die Arbeit von Fiona Wolownik und das Lager berichtet Nicolas Bieri in zwei Filmen der Telebasel-Sendung Report. Teil 1 am Mittwoch, 14. August 2019, um 19:40 Uhr. Teil 2 am Mittwoch, 21. August 2019, um 19:40 Uhr.

Der Telebasel Report vom 14. August 2019.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*