Featured Video Play Icon

Basel

Wenn Starköchin Tanja Grandits zum Mann wird…

Für Fotografin Lucia Hunziker schlüpfen Basler Persönlichkeiten in das andere Geschlecht. Dies im Rahmen ihres neuen Foto-Projekts «Queer durch Basel».

Lucia Hunziker hat sich als Fotografin längst von sich reden gemacht. Die Baslerin setzte sich 2014 in ihrem ersten Bildband «Basel in Portraits» mit der Geschichte der Fotografie auseinander und porträtierte 59 Persönlichkeiten, darunter Roger Federer, Tanja Grandits oder Laurin Buser. Nun widmet sich Lucia Hunziker ihrem neuen Projekt «Queer durch Basel». Die Bildreihe zeigt Baslerinnen und Basler jenseits ihrer Geschlechterrolle. Persönlichkeiten wie Tanja Grandits, Tino Krattiger oder Sebastian Kölliker setzen damit ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz.

Lucia Hunziker war früher Lucian

Die Verwandlung von Mann zu Frau erlebt Lucia Hunziker am eigenen Leib. Lucia ist transgender. Als Mann geboren entschied sie sich anfangs Jahr von nun an als Frau leben zu wollen. «In diesem Projekt lade ich andere ein, sich in meine Situation zu versetzen», so Lucia Hunziker.

Der Telebasel Glam Beitrag vom 13. August 2019:

In «Queer durch Basel» ginge es darum Cis-Menschen in eine Trans-Situation zu versetzen und ihnen das Gefühl zu geben, sich wohl zu fühlen. «Ich bin davon weggekommen, aus allen hundertprozentig das andere Geschlecht zu machen. Das Dazwischen ist ja auch spannend und hat seine Daseinsberechtigung», so Lucia Hunziker.

Starköchin Tanja Grandits wird zum weiblichen Mann

Von ihren Modellen wollte Lucia Hunziker vorgängig wissen, was ihr Alter Ego im anderen Geschlecht sei. Viele seien mit dieser Frage überfordert gewesen, also liessen sie die Fotografin selbst entscheiden, in welche Rolle sie für das Fotoshooting schlüpfen sollen. Diese habe sich lange mit ihren Modellen auseinandergesetzt.

Der Telebasel Glam Beitrag vom 14. August 2019:

«Die in meinen Augen beste Köchin der Schweiz Tanja Grandits habe ich in ihrer Küche im Umgang mit den Kollegen beobachtet, sie hat dieses burschikose Lachen und eine etwas jungenhafte Ausstrahlung: Da wird dann vom Habitus her ein James Dean draus, der aber angezogen ist wie Diane Keaton in Woody Allens ‹Stadtneurotiker›.» Das Fotoshooting mit Tanja Grandits fand am Donnerstag zwischen Münsterplatz und Bischofshof statt.

«Es ist OK transgender zu sein»

Das Anderssein internalisierte Lucia Hunziker lange Zeit als verboten und krank. Von dieser Idee befreie sie sich allerdings langsam. «Im Alltag mache ich die Erfahrung, dass es OK ist, transgender zu sein. Es ist den Leuten sogar ziemlich egal – was noch besser ist. Beim Basler Zivilgericht ging der Wechsel der Dokumente schnell. Und die medizinische Versorgung ist auch gut. Die Krankenkasse bezahlt die Behandlungen. Man wird grundernst genommen mit diesem Anliegen und das ist wie ein kleines Wunder für mich. »

Den Anstoss zum Projekt «Queer durch Basel» gab die Bürgergemeinde Basel. Die Bilder von Lucia Hunziker werden im Stadthaus Basel ausgestellt. Eine öffentliche Vernissage findet am 18. September im Stadthaus statt. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*