Beni Hugel weiss nicht, wohin mit seinem Jubiläumsbanner. (Symbolbbild: Keystone)

Basel

Beni Huggel und sein Jubiläumsbanner-Problem

An der FCB-Jubiläums-Gala hingen Banner ehemaliger Spielern. Beni Huggel durfte seins mitnehmen, doch er hat zuhause keinen Platz dafür.

Ex-FCB-Spieler Beni Huggel durfte von der 125-Jahr-Jubiläumsgala des FC Basel ein Banner mit nach Hause nehmen. Doch dieses ist 6,5 Meter lang und daher kann Huggel es nicht bei sich zuhause aufhängen. Auf Instagram wollte der ehemalige Sport-Profi von seinen Fans wissen, wo er das Banner nun zur Schau stellen solle.

Einige seiner Followers sind der Meinung, die Flagge soll ins FCB-Museum oder ins Joggeli. Andere finden, er soll das Banner versteigern und das Geld für einen guten Zweck spenden. Ein Fan schlägt auch vor, es an der Fassade der Fussballbar Didi Offensiv auszustellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*