(Bild: Google Streetview)

Basel

Raubüberfall wegen «Zwanzigernötli»

In der Nacht auf Donnerstag wurde in der Feldbergstrasse eine 32-Jährige Opfer eines Raubversuches. Sie musste verletzt auf die Notfallstation.

Die Frau war um etwa 4:30 Uhr auf dem Weg zu einem Imbiss-Lokal, als sie von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser verlangte 20 Franken von ihr, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in einer Mitteilung berichtet. Als sie sich weigerte, versuchte der Täter ihr die Handtasche zu entreissen und die Frau stürzte zu Boden.

Der Unbekannte schlug und trat auf sie ein und flüchtete ohne Beute, als die Frau sich wehrte. Ein Autofahrer wurde Zeuge der Tat, verfolgte den Mann, verlor ihn jedoch auf Höhe Efringerstrasse / Oetlingerstrasse aus den Augen. Der Autofahrer alarmierte anschliessend die Polizei, die eine sofortige Fahndung einleitete. Die Frau musste auf die Notfallstation.

Der von der Polizei gesuchte Unbekannte sei etwa 170 cm gross, habe eine braune Hautfarbe und kurz gelockte, schwarz-braune Haare. Er trug dunkle Jeans und einen dunklen farbigen Camouflage-Pullover.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*