Mit Jonas Hiller kündigt ein ganz Grosser seinen Rücktritt an. (Foto: Key)

Schweiz

Hillers letzte Saison

Der Bieler Torhüter Jonas Hiller hat angekündigt, nur noch ein Jahr zu spielen. Dann läuft der Vertrag des 37-Jährigen mit den Seeländern aus.

«Der Entscheid ist gefallen, das ist mein letztes Jahr», sagte Jonas Hiller gegenüber dem «Journal du Jura». Somit geht 2020 eine grosse Karriere zu Ende. Der Appenzeller bestritt für die Anaheim Ducks und die Calgary Flames 437 Partien in der NHL und feierte 26 Shutouts. Im Jahr 2011 wurde als zweiter Schweizer Spieler nach Mark Streit zum All Star-Game eingeladen.

2016 kehrte Jonas Hiller in die Schweiz zurück und schloss sich dem EHC Biel an. Mit dem HC Davos war er 2002, 2005 und 2007 Schweizer Meister geworden. 2005 und 2007 wurde er zum besten Torhüter der National League (zuvor NLA) gewählt.

Sein erstes Spiel im Nationalteam bestritt Hiller am 10. November 2005 gegen die Slowakei (4:2). Er war dreimal an Olympischen Spielen dabei und bestritt vier Weltmeisterschaften (jene 2006 in der Ersatzrolle). Nach Sotschi 2018 erklärte der zweifache Familienvater den Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*