Featured Video Play Icon

Basel

Tierfreund spendet 20’000 Franken

Ein Herz für Tiere hat ein anonymer Spender, der dem Tierheim an der Birs 20'000 Franken spendete. Das Geld übergab er auf einer Bank beim Grand Casino Basel.

Die 20 Tausendernoten stopfte der Mann feinsäuberlich in ein Couvert, das er einem Mitarbeiter des Tierheims beim Airport Hotel Basel übergab, wie die Stiftung TBB Schweiz am Montag mitteilte. Zuvor rief der Spender am Freitag Nachmittag im Tierheim an der Birs an und bat, ihn im Airport Hotel – dort wo auch das Grand Casino domiziliert ist – zu treffen. Ob der anonyme Spender das Geld zuvor im Casino gewonnen hat, ist unklar.

Doch lauter druckfrische Banknoten in einem Couvert jenes Hotels seien Indizien dafür – zumal sonst kaum jemand soviel Bargeld mit sich herumtrage, und eine Überweisung mit Beleg auch steuerabzugsfähig wäre.

Keine Rekordspende

Laut TBB Schweiz Geschäftsführerin Béatrice Kirn wartete der Spender auf einer Bank. Er sprach Basler Dialekt und ist laut Kirn ein Mann «mittleren Alters». Er erklärte, dass das Geld eigentlich für etwas anderes bestimmt war. Seine Schwester hätte jedoch einen Hund vom Tierheim an der Birs adoptiert und sei begeistert von der Arbeit des gesamten Teams.

Das Geld kommt laut Kirn nun voll und ganz den Tieren zugute: «Für Nahrung und medizinische Versorgung», wie sie sagt. Spenden in dieser Grössenordnung sind laut Kirn selten. «Die grösste Einzelspende waren 30’000 Franken», so Béatrice Kirn. Einmal habe auch jemand eine Handvoll Goldvreneli übergeben.

Das Tierheim lebt zum grössten Teil von Spenden und Legaten und deckt damit rund 70 Prozent seiner Kosten. Vor einem Jahr wurde der 12-Millionen-Neubau in der Nähe des Birskopfs eingeweiht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher