Gerade im Detailhandel bei Kleidern und Schuhen sanken im Juli die Preise. (Archivbild: Keystone)

Basel

Basler Konsumentenpreise im Juli gesunken

Der Basler Index der Konsumentenpreise ist im Juli um ein halbes Prozent auf 102,8 Punkte gesunken. Das ist der stärkste Rückgang der Teuerung seit Juli 2015.

Das Statistische Amt Basel-Stadt teilte die neusten Zahlen am Freitag mit. Die rückläufige Monatsteuerung ging massgeblich auf gesunkene Preise bei der Hauptgruppe Bekleidung und Schuhe zurück. Hier war ein Preisrückgang von 8,3 Prozent zu verzeichnen. Aber auch im Bereich Verkehr verzeichnete die Statistik gesunkene Preise – in erster Linie bei den Flugtickets.

Die Jahresteuerung zwischen Juli 2018 und 2019 lag mit 0,5 Prozent aber nach wie vor im Plus. Das ist etwas mehr als der landesweite Wert mit einem Plus von 0,3 Prozent. Der Landesindex ging im Juli ebenfalls um ein halbes Prozent auf 102,1 Punkte zurück.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*