Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 31. Juli 2019.

Basel

Wetter-Fredy: «Ich habe mich unglaublich gefreut»

Eine ausgefallene Idee wird Realität: Der 65-jährige ehemalige Buchhalter und Grossvater Fredy Hamann steht als Wetter-Moderator im Telebasel-Studio.

Für Fredy Hamann geht ein Traum in Erfüllung. Dass es nie zu spät ist, etwas völlig Neues zu wagen, demonstriert nun der 65-jährige Münchensteiner. Ab sofort schlüpft er gelegentlich in die Rolle des Wettermanns. Der pensionierte Buchhalter schaut täglich die Telebasel News. Dabei fiel ihm auf, dass fast ausschliesslich junge Frauen das Wetter moderieren. «Da dachte ich mir, mal Telebasel anzuschreiben und zu fragen, ob man auch mal einen Senioren anstelle einer hübschen Dame hinstellen könnte», erklärt Fredy Hamann. «Schliesslich machen Senioren einen beträchtlichen Teil der Bevölkerung aus».

Er rechnete nicht damit, dass er mit dieser ungewöhnlichen Idee überhaupt eine Antwort erhält. Ziemlich überrascht war er, als ihn die Chefredaktorin Karin Müller gar zu einer Probe einlud. «Ich konnte das kaum glauben und hab mich unglaublich gefreut», sagt Hamann.

Zum ersten Mal vor der Kamera

Der Vater von zwei erwachsenen Söhnen und Grossvater von einem beziehungsweise bald zwei Enkelkindern betritt nun Neuland. Es ist das erste Mal, dass er vor der Kamera steht. Ein Faible für Medien hat er aber seit seiner Schulzeit. Er beschäftigte sich lange mit den grossen Verlegern der Nachkriegszeit wie Rudolf Augstein und Axel Springer. Schliesslich kam der Wunsch auf, nach der Pensionierung selbst einen Schritt in die Medienbranche zu wagen.

Dass er bei seinem Debüt das Wetter zur Bundesfeier ankündigen kann, hat er aber bisher nicht an die grosse Glocke gehängt. Einzig seine Frau weiss von seinem neuen Job. All seine Freunde möchte er aber mit dem Auftritt als Wettermann überraschen.

Das Telebasel Wetter mit Fredy Hamann vom 31. Juli 2019:

(Video: Telebasel)

4 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*