Featured Video Play Icon
Laut einer Strassen-Umfrage gäbe es dringendere Probleme als Feuerwerk. (Video: sda)

Schweiz

Soll Feuerwerk verboten werden?

Mit der aktuellen Umweltdebatte rückt auch das Feuerwerk in den Fokus - wegen Feinstaub und CO2-Emissionen. Soll es deswegen verboten werden?

Feuerwerk hat zurzeit einen schweren Stand. Die Kracher geraten wegen der aktuellen Klima-Debatte in Verruf. Die Migros verkauft ab nächstem Jahr sogar gar kein Feuerwerk mehr. Doch was soll sich ändern?

Soll auf Drohnen- und Lasershows umgestiegen werden? Nein, lautet der Tenor in der Umfrage von Keystone-SDA. Es gäbe dringendere Umweltprobleme als Feuerwerke (im Video).

3 Kommentare

  1. Umweltschutz fängt beim Verzicht an. Wir dürfen nicht immer mit dem Argument weitermachen, es gäbe dringendere Probleme und global mache dies oder jenes sowieso nichts aus.Report

  2. Die Verbotskultur in der Schweiz nimmt beängstigende Ausmasse an. Feuerwerk verbieten ist zum Thema geworden. Die offiziellen Feuerwerke am Nationalfeiertag, an Schweizerseen und speziellen Anlässen sind lange Tradition und viel weniger schädlich als die private Knallerei. Privates Feuerwerk, bereits Tage vor und nach dem 1. August, sollten abgeschafft werden, ebenso das importierte deutsche Gehabe an Silvester. Diese unzähligen Knallkörper sind die grossen Luftverpester und hinterlassen Spuren die ganze Nacht. Die Tierwelt wird ebenso beeinträchtigt wie wir Menschen. Die Migros geht in vorbildlicher Weise den ersten Schritt und verkauft kein Feuerwerk mehr. Die andern Verkaufsstellen müssten diesem Beispiel nur noch folgen! Gegen kleine Illuminationsmittel hat sicher niemand was einzuwenden.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*