Gute Ausgansglage für Alfa Romeo Sauber: Kimi Raikkönen startet aus der dritten Reihe. (Bild: Keystone)

International

Formel 1 im Ticker: Der Grosse Preis von Deutschland

Chaos-Rennen in Deutschland: Max Verstappen gewinnt im Regen vor Vettel und Kwjat. Während beide Alfa Sauber punkten verpasst Hamilton die Top-10.
Live Rennen
64/64
RangFahrerTeamLand
1Max VerstappenRed Bull
2Sebastian VettelFerrari
3Daniil KwjatToro Rosso
4Lance StrollRacing Point
5Carlos Sainz jr.McLaren
6Alexander AlbonToro Rosso
7Kimi RäikkönenAlfa Romeo
8Antonio Giovinazzi Alfa Romeo
9Romain GrosjeanHaas
10Kevin Magnussen Haas
11Lewis HamiltonMercedes
12Robert KubicaWilliams
13George RussellWilliams

Ausgeschieden:

FahrerTeamLand
Sergio PerezRacing Point
Daniel Ricciardo Renault
Lando Norris McLaren
Charles LeClercFerrari
Nico HülkenbergRenault
Valtteri BottasMercedes
Pierre GaslyRed Bull
Verstappen gewinnt

Was für ein unglaubliches Rennen in Deutschland. Vettel fährt vom letzten auf den zweiten Platz, Kwjat fährt im Toro Rosso auf das Podest. Die grossen Verlierer hingegen heissen Mercedes und Renault. Alfa Romeo Sauber kann zufrieden sein. Zusammen holen Raikkönen und Giovinazzi zehn Punkte.

Herzlichen Dank für ihr Interesse und bis nächste Woche.

Gasly scheidet aus

Pierre Gasly schlitzt im Zweikampf mit Albon seinen Reifen auf und fliegt von der Strecke.

Safety-Car geht ab der Strecke

Weiter geht’s in die letzten Rennrunden. Kann Vettel noch aufs Podest fahren?

Bottas scheidet aus

Das Mercedes-Debakel beim Jubiläum geht weiter. Bottas macht einen Abflug. Das Safety-Car ist zurück auf der Strecke.

Unglaubliches Podest

Weniger als zehn Runden vor Schluss stehen tatsächlich Kvyat und Stroll auf dem Podest. Wer hätte das denn gedacht.

Hamilton schon wieder neben Strecke

Es ist nicht der Tag von Lewis Hamilton. Der WM-Leader fährt über den Randstein und dreht sich. Er bleibt aber im Rennen. Der Sieg scheint jedoch längst ausser Reichweite.

Wecksel auf die Slicks

Beinahe das ganze Feld wechselt auf die Slicks. Stroll, der schon eine Runde früher gewechselt hat profitiert und liegt zwischenzeitlich auf dem zweiten Platz.

Fehler von Raikkönen

Raikkönen kommt an der gleichen Stelle wie LeClerc und Hamilton von der Strecke, kann sich aber retten. Er verliert zwei Plätze.

Nur eine Runde später geht Hülkenbergs Traum vom Podest zu Ende. Am selben Ort wie die anderen Fahrer verliert der Deutsche die Kontrolle. Doppelausfall bei Renault.

Bereits die dritte Safety-Car-Phase des Rennens.

Zeitstrafe für Hamilton

Der Brite erhält fünf Sekunden Strafe für seine irreguläre Einfahrt in die Box.

Das Rennen ist wieder eröffnet.

Chaos bei Hamilton

Hamilton muss mit Schaden am Frontflügel in die Box und steht dort beinahe eine Minute lang. Zudem gibt es wohl noch eine Zeitstrafe, weil er inkorrekt in die Box gefahren ist. Hamilton geriet an der gleichen Stelle wie LeClerc von der Strecke.

Der grosse Gewinner bisher ist Albon. Hülkenberg ist auf Podestkurs.

Immer noch Safety-Car-Phase.

LeClerc scheidet aus

Was für ein Pech bei Ferrari. LeClerc kommt nach seiner grandiosen Aufholjagd vom zehnten Platz von der Strecke. Ganz bitter. Er machte richtig Druck auf Hamilton, gerät aber ohne gegnerisches Mitwirken von der Strecke.

Zuvor ging es auch für Norris nicht mehr weiter.

Neue schnellste Runde

Es wird trockener und die Ferraris werden schneller. LeClerc fährt auf seinen frischen Intermediates eine neue schnellste Runde.

Ausfall Ricciardo

Motorschaden bei Ricciardo. Der Australier bleibt stehen. Das Rennen wird mit einem Virtual-Safety-Car neutralisiert.

Keine Strafe für LeClerc

Der Fahrer wird nicht bestraft. Es gibt eine Geldbusse für Ferrari, das seinen Fahrer zu früh losfahren liess. Der Monegasse ist von seinem zehnten Startplatz schon auf den vierten Zwischenrang vorgestossen.

LeClerc wird untersucht

Charles LeClerc kracht in der Boxengasse beinahe mit Grosjean zusammen. Der Vorfall wird untersucht.

Fliegender Neustart

Die Safety-Car-Phase ist vorbei, weiter geht’s. Hamilton führt vor Bottas.

Perez scheidet aus

Der Mexikaner verliert auf der nassen Strecke die Kontrolle über sein Auto und scheidet aus. Erneute Safety-Car-Phase, die von vielen Fahrern zum Reifenwechsel genutzt wird. Auch die beiden Mercedes und Vettel gehen in die Box.

Verstappen startet schlecht

Max Verstappen mit einem “Wheel-Spin” zum Start. Der grosse Profiteur ist Kimi Raikönnen. Der Finne in den Diensten von Alfa Romeo Sauber fährt auf den dritten Platz hinter die beiden führenden Mercedes.

Stehender Start

Die Rennleitung hat entschieden. Es gibt einen stehenden Start.

Formation Lap

Fliegender oder stehender Start? Es ist noch nicht entschieden. Die Fahrer müssen immer noch hinter dem Safety Car herfahren. Die Fahrer geben ihre Ungeduld mit Funksprüchen zu Kunde.

Safety-Car-Start

Wegen des Regens in Deutschland beginnt das Rennen mit einem Safety-Car-Start.

Die Startaufstellung

Herzlich Willkommen

Bald geht’s los am Hockenheimring. Kann Ferrari nach dem katastrophalen Qualifying den Schaden in Grenzen halten? Wie wwit vorne mischt Kimi Raikönnen mit? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*