Basel

Rotblau im Live-Ticker: FC Basel vs. FC St. Gallen

Im ersten Heimspiel der neuen Saison trifft der FC Basel auf den FC St. Gallen. Kann Rotblau die nächsten drei Punkte einfahren?
Spielstand FC Basel gegen FC St. Gallen
FC Basel
1:2
2. Halbzeit
FC St. Gallen
Goal 57' K. Ademi
Goal 79' C. Itten
Goal 25' C. Itten
95'Spielende Spielende

Das Spiel ist aus. Der FCB verliert 1:2.

81'Goal Goal

Tor für den FC St. Gallen: Cedric Itten trifft per Elfmeter zum 2:1 für die Gäste. Eray Cömert verursachte diesen mit einem Foul.

78'

Letzter Wechsel bei Rotblau: Fabian Frei kommt für Taulant Xhaka ins Spiel. Jonas Omlin übernimmt die Binde.

73'

Momentan spielt nur noch St. Gallen. Der FCB muss aufpassen.

67'

Guter Angriff von Rotblau. Kemal Ademi kommt zum Abschluss, trifft den Ball jedoch nicht wunschgemäss.

65'Auswechslung Auswechslung

Nächster Wechsel bei Rotblau: Van Wolfswinkel kommt für Pululu

63'

St. Gallen drückt. Zuerst scheitert Cedric Itten an Jonas Omlin, danach muss der Basel Keeper nochmals seine Klasse unter Beweis stellen und rettet zur Ecke.

59'Goal Goal

Tor für den FCB: Kemal Ademi schiebt nach einem langen Ball und einer Ablage von Kevin Bua zum 1:1 ein. Es ist sein erstes Pflichtspieltor für Rotblau.

54'Auswechslung Auswechslung

Erster Wechsel bei Rotblau: Für Noah Okafor kommt Edon Zhegrova ins Spiel.

51'Gelbe Karte Gelbe Karte

Eray Cömert kann Derek Kutesa nur mit einem Foul stoppen und sieht dafür die Gelbe Karte.

46'

Erster Abschluss in Halbzeit zwei: Samuele Campo versuchts aus ca. 20 Metern. Der Ball fliegt jedoch knapp am Tor vorbei.

45'Anpfiff Anpfiff

Weiter gehts im Joggeli.

46'Pause Pause

Halbzeit im Joggeli.

Der FC Basel war die aktivere Mannschaft und hatte mehr Chancen. Jedoch waren die St. Galler viel effizienter. Mit der ersten richtigen Torchance gehen die Ostschweizer in Führung und so gehen die Teams auch zum Pausentee.

34'

Der FCB hat sich nach dem Gegentreffer wieder gefangen. Diesmal fliegt der Schuss von Kemal Ademi knapp übers Tor.

26'Goal Goal

Tor für den FC St. Gallen: Nach einer Ecke bringt der FCB den Ball nicht weg und Cedric Itten muss nur noch einschieben.

20'Gelbe Karte Gelbe Karte

Captain Xhaka holt sich die erste Gelbe Karte für Rotblau ab.

15'

Nächster Abschluss von Rotblau: Nach einer schönen Kombination kommt Pululu zum Abschluss. Stojanovic kann aber parieren.

11'

Der FCB ist in der Startphase die aktivere Mannschaft und sucht den Weg zum gegnerischen Tor.

4'

Erste gute Chance für Rotblau: Nach einem Freistoss kommt Eray Cömert im Sechzehner zum Abschluss. Der Ball fliegt knapp übers Tor.

1'

Verfolgen Sie das Spiel entweder hier im Live-Ticker oder in unserem Live-Kommentar.

0'Anpfiff Anpfiff

Los gehts im Joggeli.

So spielt Rotblau:

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen dem FC Basel und dem FC St. Gallen. Nach dem gelungenen Saisonauftakt vor einer Woche mit dem 4:1 Sieg über den FC Sion will der FCB heute wieder drei Punkte einfahren. Den Ostschweizern ist der Saisonstart mit einer 0:2 NIederlage gegen Luzern missglückt.

2 Kommentare

  1. Ein peinlicher Auftritt des FCB, fast so peinlich wie die Tatsache, dass bei Telebasel anscheinend niemand gemerkt hat, dass man den Herrn links bei der Live-Uebertragung fast nie verstanden hat (Ich glaube, er heisst Herr Häfeli, hält sich für einen Star – und ist in Basel weltberühmt…)Report

  2. So musste es kommen.
    Wenn ein Trainer, ohne Konzept, in eine
    Meisterschaft startet und mit seinen
    Rachegelüsten diverse Spieler (in Sache
    Spielergespräche mit dem Präsidenten)
    abstraft und dadurch die Mannschaft
    extrem schwächt, hat er als Verantwort-
    licher seine Inkompetenz bestätigt.
    In drei Ernstkämpfen hat er bei zwei Mat-
    ches ein totales Versagen seines nicht
    vorhandenen Fachwissen bewiesen.
    Wie früher Trainer Wicki in die Wüste
    geschickt wurde, muss jetzt mit Koller,
    um den Schaden in Grenzen zu halten,
    das Gleiche geschehen. Herr Burgener
    zeigen Sie Charakter.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*