Der Unfall ereignete sich beim sogenannten «Göiferlätsch» auf dem Weissenstein. (Bild: Google Maps)
Region

Gleitschirmpilot verletzt sich nach Startabbruch

Am Freitagnachmittag verletzte sich ein Gleitschirmpilot auf dem Weissenstein nach einem Startabbruch. Die Rega flog ihn ins Spital.

Am Freitag kurz nach 14 Uhr wurde die Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn informiert, dass beim Gleitschirmstartplatz auf dem Weissenstein ein Gleitschirmpilot verunfallt ist.

Gemäss ersten Erkenntnissen startete der 38-jähriger Schweizer seinen Flug beim sogenannten «Göiferlätsch», wendete jedoch um zurück zum Startplatz zu fliegen, heisst es in einer Mitteilung. Dabei prallte er aus noch nicht geklärten Gründen in den steilen Starthang und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Der aufgebotene Helikopter der Rega flog den verunfallten Gleitschirmpiloten in ein Spital.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*