Das Feuerwerk am Rheinufer zog zahlreiche Besucher an. (Symbolbild: Keystone) / Das Feuerwerk auf dem Bruderholz wird dieses Jahr in abgespeckter Variante daher kommen. (Symbolbild: Keystone)

Basel

Lasereffekte sollen Bruderholz-Feuerwerk ökologischer machen

Auf dem Bruderholz soll es am 1. August ein weniger schadstoffreiches Feuerwerk mit Lasereffekten geben. Das Feuerwerk auf dem Rhein kommt wie gewohnt daher.

Die Verantwortlichen der drei Feierlichkeiten rund um den 1. August in Basel-Stadt informierten am Freitag über ihre Festivitäten. Als Höhepunkte gelten jeweils die Feuerwerke. An der kantonalen Bundesfeier auf dem Bruderholz wird dieses anders daherkommen als früher.

«Wir planen wegen der aktuellen Klimadiskussion zwar keine Redimensionierung des Feuerwerks, sondern haben eine Konzeptänderung beschlossen», sagte Fausi Marti, Präsident des Organisationskommitees der Feier auf dem Bruderholz. Es werde nach wie vor 15 Minuten dauern, aber mit weniger «echten» Feuerwerkskörpern bestückt. Eingesetzt werden Laserlichtstrahlen, die keine Feinstaubemissionen und keinen Lärm verursachen.

Grossrats-Präsident zündet Light-Feuerwerk

Das Feuerwerk auf dem Bruderholz wird am 1. August um 22:15 Uhr gezündet werden. Als Festredner ist Grossratspräsident Heiner Vischer (LDP) angekündigt, der zudem das abgespeckte Höhenfeuer entzünden wird.

Bei den anderen beiden Feierlichkeiten am Rhein und in Riehen wird in Sachen Feuerwerk alles beim Alten bleiben. «Wir haben uns entschlossen, wegen der Erwartungshaltung des grossen Publikums am gewohnten Feuerwerk festzuhalten», sagte Manuel Staub, Leiter Messen und Märkte und der Arbeitsgruppe «Bundesfeier am Rhein».

Über 100’000 Besucher erwartet

Rund um das Feuerwerk um 23 Uhr sollen rund 100 Feststände und zahlreiche Musikdarbietungen zwischen der Wettstein- und der Johanniterbrücke für «Stadtfeststimmung» sorgen. Die Organisatoren rechnen wie in den vergangenen Jahren mit über 100’000 Besucherinnen und Besuchern. Festreden wird es an dieser mit Abstand grössten Feier nicht geben.

Auch die Gemeinde Riehen wird ihr Feuerwerk am 1. August um 22.30 Uhr im gewohnten Rahmen zünden. «Wir werden aber ein Auge auf das Feuerwerk auf dem Bruderholz haben», sagte Stephanie Klär, Sprecherin der Riehener Feier. Die Festrede halten wird der Basler SVP-Nationalrat Sebastian Frehner.

2 Kommentare

  1. Genau so ist es! Es geht doch nur ums Geld. Die Lasershow ist bei uns alles andere als gut angekommen. Wir haben das Feuerwerk auf dem Bruderholz immer sehr genossen, das schönste Feuerwerk überhaupt! Ab nächstes Jahr werden wir uns nach einem anderen umschauen, das kann man ja keinem antun.Report

  2. Was für ein Witz….1.August Feier ohne Feuerwerk geht gar nicht!
    Nehmt uns doch alles weg,

    Aber zu 100% Fahren diese Schnuris jeden Tag mit dem Auto umher Fliegen in die Ferien und haben in den Büros Klimaanlagen…!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*