Featured Video Play Icon
FCB-Trainer Marcel Koller spricht über die Auftaktpartie der neuen Saison gegen den FC Sion. (Video: Telebasel)

Basel

«Wir wollen die Siegesserie im Wallis fortführen»

Es ist so weit: Der FCB startet am Freitagabend gegen Sion in die neue Saison. Seit 2011 hat der FCB kein einziges Ligaspiel gegen die Walliser verloren.

Am Freitag gastiert der FCB im Wallis beim FC Sion. Die Statistik spricht klar für die Basler: In der vergangenen Saison gewann der FCB alle vier Direktbegegnungen. Überhaupt haben die Bebbi seit dem 1. Mai 2011 kein einziges Meisterschaftsspiel gegen den FC Sion mehr verloren. 23 Mal gingen die Basler als Sieger vom Feld und neun Mal trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden.

Wundertüte FC Sion

An diese starke Serie möchte FCB-Trainer Marcel Koller auch zum Auftakt der neuen Saison anknüpfen. Deshalb wolle er von seiner Mannschaft sehen, «dass wir das Spiel mutig angehen, dass wir gut dagegen halten und dass wir unsere Siegesserie im Wallis fortführen können», sagte Marcel Koller vor dem Spiel.

Im Kader des FC Sion kam es in der Sommerpause zu einigen Veränderungen. Deshalb ist es schwer einzuschätzen, wie stark die Walliser sind. Koller hat ihre Testspiele gesehen und weiss, dass Sion gleich sieben Transfers getätigt hat.

Königstransfer Valon Behrami

«Mit Behrami kam einer, den wir kennen, der – so denke ich – wichtig ist für sie im Mittelfeld, der abräumt und ein Leader ist», sagte Koller über den ehemaligen Nati-Spieler. Als Königstransfer wurde er betitelt.

Ob Behrami für einen Einsatz in der Startformation allerdings schon fit ist, wird sich erst heute Abend zeigen. Unabhängig davon möchte der FCB heute mit einem Sieg in die neue Saison 2019/20 starten. Das Spiel wird um 20 Uhr im Stade de Tourbillon angepfiffen.

Verfolgen Sie die Partie des FC Basel gegen den FC Sion am Freitag, 19. Juli 2019 ab 20 Uhr im Live-Ticker auf telebasel.ch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*