Featured Video Play Icon
Baselland

«Dieser Baselbieter Arsch ist zertifiziert»

Baselland Tourismus spannte mit Radio Energy zusammen und suchte jemanden, der sich einen ihrer Sticker tätowiert. Ein Mann aus Thürnen machte mit.

«Dass wir so rasch jemanden finden, hätte ich nicht gedacht», sagt Tobias Eggimann Geschäftsführer von Baselland Tourismus. Zusammen mit Radio Energy wollte er einem Baselbieter ein Tattoo schenken. Das Motiv musste jedoch ein Sujet der laufenden Sticker-Kampagne von Baselland Tourismus sein. Diese besteht aus 18 Kleber mit verschiedenen Motiven.

Spontanes Gütesiegel für Baselbieter

Nach kurzer Suche findet Energy-Produzent Mirko Rust tatsächlich in Liestal einen Freiwilligen: Martin Lauper (50) aus Thürnen. Der stolze Hausmann ist in Lausen aufgewachsen und liebt das Baselbiet. Grund genug, um sich spontan ein Gütesiegel mit dem Schriftzug «ÄCHT BASELBIET» auf den Allerwertesten tätowieren zu lassen.

«Nun habe ich einen zertifizierten Arsch vom Baselbiet», witzelt Martin Lauper nach der doch eher schmerzhaften Prozedur. Nur eines fuchst ihn ein bisschen: «Ich finde es schlimm, dass ich das im nüchternen Zustand mache. Dann habe ich nicht Mal eine Ausrede». Nebst dem Tattoo gab es für den 50-jährigen Baselbieter gleich noch die Ehrenmitgliedschaft bei Baselland Tourismus. Na, dann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel