Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 20. Juni 2019.

Basel

Erfolgreiche Crowdfunding-Aktion des BC Bären Kleinbasel

Um in der NLB mitspielen zu können, veranstaltete der Basketballklub BC Bären Kleinbasel ein Crowdfunding. Das wurde ein Erfolg.

25’000 Franken kostet die Anmeldung für einen Baseketballklub um in der NLB mitspielen zu können. Viel Geld, für den BC Bären sogar zu viel Geld. Um diesen Betrag stemmen zu können, startete der Basler Klub ein Crowdfunding, Telebasel berichtete.

Kurz vor Schluss geschafft

Und die Leute spendeten zahlreich. Von Tag zu Tag näherte man sich der 25’000 Franken Marke. Jetzt der Durchbruch: Zwei Tage vor Ablauf dieser Aktion ist es geschafft, die 25’000 Franken sind zusammen. Somit darf der Basler Klub definitiv in der kommenden NLB-Saison teilnehmen.

Finanziell kam die Liga dem Klub zwar nicht entgegen, dafür im Spielbetrieb. Die Heimspielstätte des BC Bären, die Erlenmatthalle, ist eigentlich nicht NLB-tauglich. Hier drückt die Liga aber ein Auge zu und lässt die Basler auch in der NLB ihre Heimspiele in der Erlenmatthalle austragen.

Präsident bedankt sich

«Der Basketballclub Bären Kleinbasel bedankt sich ganz herzlich bei allen, die sich am Crowdfunding mit Geld und Gaben beteiligt haben», schreibt Präsident Pascal Kaufmann auf der Website. Der Club werde seine Arbeit mit grosser Freude und Engagement weiterführen. Nachdem nun die akuten Finanzsorgen verschwunden seien, könne sich der Verein der mittel- und langfristigen Finanzierung seines Betriebes widmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*