Der Dank des Torschützen Odion Ighalo gen Himmel. (Bild: Keystone)

International

Nigeria gewinnt kleinen Final am Afrika-Cup

Nigeria beendet den Afrika-Cup in Ägypten im 3. Rang. Der dreimalige Afrikameister (1980, 1994, 2013) setzt sich im Spiel um Platz 3 gegen Tunesien 1:0 durch.

Der 30-jährige Stürmer Odion Ighalo, der bis 2017 sieben Saisons in Spanien (Granada) und England (West Ham United) bestritten hatte, erzielte im kleinen Final in Kairo das Tor mit einem Abstauber schon in der 3. Minute. Tunesien hatte die Afrikameisterschaft einmal – 2004 – gewonnen.

Der Final zwischen Senegal und Algerien findet am Freitagabend ab 21 Uhr im Hauptstadion in Kairo (International Stadium) statt.

Telegramm

Tunesien – Nigeria 0:1 (0:1). – Kairo (Al Salam). – SR Ghead (EGY). – Tor: 3. Ighalo 0:1.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*