Featured Video Play Icon

Baselland

18-Jähriger baut mit Drogen im Blut Selbstunfall

Am Montagmorgen geriet ein 18-jähriger Autofahrer in Duggingen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit mehreren Holzpfosten. Der Drogentest fiel positiv aus.

Der 18-jährige Autofahrer war auf der Seewenstrasse in Duggingen in Richtung Seewen unterwegs. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn, schreibt die Polizei Basel-Landschaft in einer Mitteilung. Dort kollidierte das Fahrzeug frontal/seitlich mit der ansteigenden Strassenböschung und mehreren massiven Holzpfosten. Das Auto kam auf der Strasse zum Stillstand.

Der durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Der 18-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*