International

Wimbledon im Ticker: Roger Federer vs. Novak Djoković

Roger Federer kämpft im Final von Wimbledon gegen Novak Djoković um seinen 9. Titel in London. Verfolgen Sie das Spiel im Ticker.
Spielstand Roger Federer gegen Novak Djokovic
Roger Federer Aufschlag
2 - 3
Novak Djokovic

6:7 | 6:1 | 6:7 | 6:4 | 12:13

Game, Set, Match Novak Djoković

Tie-Break:

0:1 Djoković

1:1 Wunderschöne Kombination des Maestros.

1:2 Klasse Return vom Serben und Federer gerät in Rücklage.

1:3 Der Return von Federer war zu brav und dafür muss er bezahlen.

1:4 Wieder macht Federer einen Vorhandfehler.

2:4 Federer kann den fallenden Djoković umspielen.

3:4 Der Maestro ist dank dem zweiten Aufschlag wieder dran.

3:5 Ein zu kurzer Return des Maestros, Djoković kann pflichtgemäss punkten.

3:6 Zu gut, Novak Djoković platziert wunderschön.

6:7 6:1 6:7 6:4 12:12 | Game Federer

Federer muss wieder ausgleichen, damit es noch zum Tie-Break kommt.

Es riecht nach Tie-Break.

Ass und Tie-Break im fünften Satz. Dieses verliert er bitte nicht.

6:7 6:1 6:7 6:4 11:12 | Game Djoković

Federer hat die letzte Chance ein Break zu machen, doch Djoković lässt ihm kein Stich. Er spielt dieses Aufschlagspiel phänomenal, 0:40.

Oder doch nicht? Der Serbe macht ohne Druck einen Fehler, 15:40.

Federer hat nichts zu verlieren und spielt ein bisschen couragierter als Novak, 30:40.

Der Maestro meldet sich sensationell zurück in diesem Game, Deuce!

Was für ein Ballwechsel! Federer spielt wunderbar präzise und erarbeitet sich den Vorteil. Breakball! Der Centre Court bebt!

Der Ball Federers berührt noch die Netzkante und wird zu lang. Dieses mal hat Djoković den Spielball. Doch Federer bleibt im Game. Der Baselbieter tut so viel mehr für das Spiel und attackiert am Netz, Deuce.

Djoković challenged den Ball, doch der Ball ist drin. Breakball für Roger Federer!

Wieder kann der Serbe abwehren, baut Druck auf und punktet.

6:7 6:1 6:7 6:4 11:11 | Game Federer

Federer wiederfährt bei eigenem Aufschlag ein unerzwungener Fehler, 0:15.

Auch Djoković ist logischerweise nicht mehr so beweglich wie zu Beginn, 15:15.

Djoković wiederfährt auch ein unerzwungener Fehler, 30:15.

Federer muss sich extrem strecken, doch er kommt zum Ball und kann punkten und ausgleichen.

6:7 6:1 6:7 6:4 10:11 | Game Djoković

Djoković geht bei eigenem Aufschlag in Führung, doch Federer kann gleich wieder ausgleichen, 15:15.

Der nächste Return gelingt dem Maestro nicht, 15:30.

Djoković muss immer noch oft zum zweiten Service greifen. Der zweite Service kommt aber wie eine Granate, hilft ihm dennoch nicht denn er macht wieder ein Fehler, 30:30.

Wieder muss Djoković den zweiten Aufschlag spielen und zieht voll durch, wieder legt er vor.

6:7 6:1 6:7 6:4 10:10 | Game Federer

Federer geht bei eigenem Aufschlag in Führung, 15:0.

Mit genauster Arbeit geht der Baselbieter in diesem Game wieder in Führung, 40:15.

6:7 6:1 6:7 6:4 9:10 | Game Djoković

Auch beim eigenen Aufschlag passiert dem Serben ein Fehler, 15:0.

Den nächsten Service kann Federer nicht returnieren, 15:15.

Djoković entwickelt wieder mehr Druck und das führte zum Erfolg, 15:30.

Auch die Longline-Vorhand trifft er perfekt, 15:40.

6:7 6:1 6:7 6:4 9:9 | Game Federer

Wieder muss der Maestro nachlegen. Doch Djokovićs perfekter Return kann er nicht kontrollieren, 0:15.

Federer greift nicht konsequent genug an, doch auch der Serbe getraut sich nicht ganz, 15:15.

Djoković spielt den Ball unter Druck ins Netz, 30:15. Nochmal macht der Serbe den genau gleichen Fehler, 40:15.

6:7 6:1 6:7 6:4 9:8 | Game Djoković

Die Nerven liegen blank: Federer konnte zwei Matchbälle nicht für sich entscheiden und auch bei diesem Aufschlagspiel gerät er in Rückstand, 0:40.

Der Angriff am Netz gelingt dem Maestro, 15:40.

Auch nach dem längeren Ballwechsel macht der Maestro den Punkt, 30:40.

6:7 6:1 6:7 6:4 8:8 | Break Djoković

Federers Vorhandball gerät viel zu lange, 0:15.

Noch drei Punkte muss der Maestro machen, 15:15.

Ass!

Doch Novak kämpft weiter und es kommt sogar zum Einstand.

Vorteil für den Serben, Breakmöglichkeit!

6:7 6:1 6:7 6:4 8:7 | Break Federer

Federers Ball gerät zu lange, 0:30.

Dann macht der Schweizer mehr Druck und kann am Netz punkten, 15:30.

Die Vorhand von Djoković misslingt und wird viel zu lang, 30:30.

Noch ein Fehler des Serben, Breakball für Federer!

Federer schlägt auf für den Wimbledon-Sieg!

6:7 6:1 6:7 6:4 7:7 | Game Federer

20. Ass, 15:0.

21. Ass, 30:0.

Federer zwingt Djoković zum Fehler, 40:15.

6:7 6:1 6:7 6:4 6:7 | Game Djoković

Djoković geht in Führung und macht ein Fehler, 15:15.

Beim nächsten Aufschlag verlangsamt die Linie den Ball und entsprechend stimmte das Timing beim Maestro nicht, 15:30.

Djoković greift auf Mann an. Federer hat keine Chance und muss dem Serbenn zum Angriff vorlegen.

6:7 6:1 6:7 6:4 6:6 | Game Federer

Wieder muss Federer nachlegen. Wunderschöner Auftakt in dieses Aufschlagspiel. Nach dem Service nach aussen spielt er per Rückhand longline, 15:15.

Sensationeller Return vom Serben, 15:30.

Wieder gleicht Federer per Aufschlag aus, 30:30.

Spielball! Doch Federer verzieht den Volley am Netz, Deuce.

Phänomenal guter Longlineball, Vorteil für den Maestro!

Beide kämpfen um jeden Ball, Djoković kann mehr Druck aufbauen und punktet.

Eine Antwort die man kennt: Ass!

6:7 6:1 6:7 6:4 5:6 | Game Djoković 

Djoković umspielt den Maestro mit druckvollen Vorhandbällen. 0:15, dieser gleicht im nächsten Ballwechsel aus, 15:15.

Doppelfehler von Djoković, wackelt da einer? 30:15.

Wieder gelingt dem Serben der erste Aufschlag nicht, doch der zweite schon. Im Fall gewinnt Novak Djoković den Punkt am Netz, 30:30.

Das erste mal in diesm Aufschlagspiel kann der Baselbieter nicht returnieren, 30:40.

 

6:7 6:1 6:7 6:4 5:5 | Game Federer

Federer versucht am Netz zu attackieren, doch Djoković durchschaut und umspielt ihn, 0:15.

Der Maestro ist wieder zurück in seinem Aufschlagspiel, 30:15.

Doch Federer wiederfährt ein fataler Rückhandfehler, 30:30.

Spielball Federer: Der Maestro macht beim Netzvorstoss den Punkt, 40:30.

6:7 6:1 6:7 6:4 5:4 | Game Djoković

Federer returniert den Aufschlag von Djoković mit letzter Mühe und kann im Ballwechsel zum perfekten Stoppball ansetzen, 15:0.

Djoković findet dank drei Fehlern des Maestros ins Game zurück, 15:40.

Wieder ein brillianter Stoppball mit der Rückhand, 30:40.

6:7 6:1 6:7 6:4 4:4 | Game Federer

Novak Djoković lässt Federer rennen, mit einem zu lang geratenem Stoppball weiss der Serbe anzufangen und holt sich den ersten Punkt, 0:15.

Beim Netzduell spielt Djoković cross statt longline, das war ein Fehler, 15.15.

Wieder gelingt dem Schweizer den Stoppball nicht, 15.30.

Federer gibt Novak eine Einladung zum Angreifen, doch dieser ist nicht konsequent genug, 30:30.

Der Return des Serben geht ins Netz, 40:30.

Ass und Game.

6:7 6:1 6:7 6:4 3:4 | Break Federer

Federer holt sich den ersten Punkt im Aufschlagspiels des Serben, 15:0.

Doch Novak erkämpft sich den nächsten Punkt, 15:15.

Federer geht nach dem Return wieder in Führung, 30:15.

Die Öffnung auf Djokovićs Seite war da, doch diese Vorhand spielt er zu lange, 30:30.

Doppelfehler und Breakmöglichkeit!

Was für ein Fehler, bei Roger Federer fehlt die Konsequenz, Deuce.

Wieder gibt es eine Breakchance, Federer agiert ganz ruhig, bis er die Möglichkeit hatte zu punkten.

Zu lang von Novak Djoković, Break von Federer!

6:7 6:1 6:7 6:4 2:4 | Break Djoković 

Es wird für Roger Federer schon wieder eng, Djoković führt 0:30.

Federer kann dank eines guten Services dagegenhalten, 15:30.

Nächster Rückhand-Longline Fehler und schon wieder hat Djoković zwei Breakbälle, 15:40.

Wieder macht Djoković ein Returnfehler, 30:40.

Roger Federers erstes Aufschlag gelingt ihm nicht mehr. Der Angriff Federers misslingt und das ist das Break Djokovićs.

6:7 6:1 6:7 6:4 2:3 | Game Djoković

Es scheint als würde Djoković sein Aufschlagspiel perfekt durchzubringen, doch Federer macht ein Returnwinner, 15:40.

Nach einem weiteren guten Return verkürzt er auf 30:40.

Ein weiterer Fehler des Serben, Deuce!

Djoković erspielt sich dank eines guten Services den Vorteil.

6:7 6:1 6:7 6:4 2:2 | Game Federer

Novak Djokovićs Crosscourt Return umspielt den nach vorne Rückenden Federer, 0:15.

Federer hatte beim Halbvolley noch einmal Glück, 15:15.

Djoković hat plötzlich zwei Breakchancen, 15:40.

Was für ein Geschenk, Djoković mit einem fatalen Returnfehler, 30:40.

Federer kann den Break abwehren, Deuce.

Wieder gibt es eine Breakchance, denn Djoković platziert den Return perfekt, doch Federes Antwort war noch besser, Ass!

Spielball Federer und er holt sich das Game, nach drei Breakmöglichkeiten Djokovićs.

6:7 6:1 6:7 6:4 1:2 | Game Djoković

Doppelfehler Nummer sieben, 15:0.

Im Ballwechsel kann sich Djoković wieder zurückkämpfen, 15:30.

Federer kommt wieder zurück in dieses Game, 30.30.

Der Service auf den Körper bringt auch dieses mal den Punkt, 30:40.

Sensationelle Rückhand des Maestros, Deuce!

Ass und Vorteil für den Serben.

6:7 6:1 6:7 6:4 1:1 | Game Federer

Nach einem perfekten Aufschlag nach aussen öffnet sich das Feld und Federer kann punkten, 15:0.

Nach der Challenge kann das 14. Ass für Federer geschrieben werden und gleich danach das 15., 40:0.

Djoković kommt zurück in dieses Aufschlagspiel, 40:30, doch auch Federer kann dank der guten Aufschläge ausgleichen.

6:7 6:1 6:7 6:4 0:1 | Game Djoković

Djoković startet in den letzten Satz, 0:30.

Der Maestro drängt Djoković dank eines guten Returns zum Fehler, 15:30.

Djoković hält zu Beginn des fünften Satzes.

6:7 6:1 6:7 6:4 | Satz Federer

Roger Federer lässt den Serben laufen, 15:0.

Ass, 30:0.

Drei Satzbälle für den Maestro: Wir gehen in den fünften Satz!

6:7 6:1 6:7 5:4 | Game Djoković 

Djoković bringt sein Aufschlagspiel souverän durch.

6:7 6:1 6:7 5:3 | Break Djoković 

Federer geht dank des Aufschlags in Führung, 30:0.

Wieder schleichen sich Fehler beim Maestro ein und dieser kommt zur ersten Breakmöglichkeit in diesem Spiel. Federer wehrt diese beim längsten Ballwechsel des Matches ab. 35 mal ging der Ball über das Netz, Deuce.

Zweiter Breakball für den Serben und er schafft es. Erster Break für den Serben.

6:7 6:1 6:7 5:2 | Break Federer

Federer kann beim Return voll durchziehen und gleicht aus, 15:15.

Djoković geht dank dem Aufschlags in Führung, 15:30.

Der Maestro attackiert perfekt am Netz und gleicht wieder aus, 30:30 und geht sogar in Führung. Es gibt die nächst Breakmöglichkeit für den Maestro, 40:30.

Break! Der fünfte Satz rückt näher!

6:7 6:1 6:7 4:2 | Game Federer

Djoković hatte bis jetzt noch keine einzige Breakmöglichkeit, bei eigenem Service lässt der Maestro nichts anbrennen, 15:0 und bei Djoković schleicht sich wieder ein Fehler ein, 30:0.

Drei Bälle zur Breakbestätigung und das Break ist bestätigt. Er hat sein Selbstvertrauen wieder gefunden!

6:7 6:1 6:7 3:2 | Break Federer

Schwacher Volley des Serben, Federer kann in Führung gehen, 15:0.

Djoković holt mit einer sehr starken Vorhand den Ausgleich, 15:15.

Doppelfehler, 30:15.

Federer challenged den Ball Djokovićs und er behält Recht, 40:15, zwei Breakmöglichkeiten für den Maestro!

Wichtiger Break!

6:7 6:1 6:7 2:2 | Game Federer

Der Maestro geht mit zwei Aufschlägen auf die Linie in Führung, 30:0.

Dann wiederfäht ihm wieder ein unerzwungener Fehler, 30:15.

Dritter Punkt mit dem Aufschlag mit dem Punkt, 40:15.

Der Aufschlag muss es richten in dieser Phase Federers, doch es gibt ein Doppelfehler, 40:30.

Wenn Djoković returnieren kann hat der Baslebieter kaum eine Chance, Deuce.

Federer kann mit seinem bekannten Spielzug den Vorteil herausspielen.

6:7 6:1 6:7 1:2 | Game Djoković 

Djoković gewinnt das Game zu Null.

6:7 6:1 6:7 1:1 | Game Federer

Federer versucht zum falschen Zeitpunkt am Netz anzugreifen, Djoković nutzt dies aus, 0:15.

Mit der heute fast besseren Rückhand holt der Baselbieter den Ausgleich, 15:15.

Wieder wiederfährt dem Maestro ein Fehler, doch er gleicht aus und geht dank dem Aufschlag sogar noch in Führung, 40:30.

6:7 6:1 6:7 | Game Djoković

Es geht weiter im Wimbledon-Final. Djoković beginnt aufzuschlagen, 0:15.

Der Einstieg nach dem Tie-Break-Sieg sieht dieses mal besser aus für Djoković, 0:30.

Federer macht den 14. Winner mit der Vorhand, 15:30.

Djokovićs Aufschlag auf den Körper kann Federer immer noch nicht kontrollieren.

6:7 6:1 6:7 | Satz Djoković

Tie-Break:

0:1 Federer unterfährt ein Fehler.

0:2 Dank guter Länge führt Djoković.

0:3 Der nächste Fehler des Schweizers.

1:3 Wunderbarer Service.

1:4 Kein gutes Tie-Break für Federer, schon wieder macht er einen unerzwungenen Fehler.

1:5 Djoković setzt Federer an der Grundlinie unter Druck. Djoković zeigt seine ganze Klasse.

2:5 Wunderschöne Vorhand des Maestros.

3:5 Federer punktet mit Serve and Volley.

4:5 Ass!

4:6 Federers Rückhand rutscht weg, zwei Satzbälle für Djoković.

6:7 6:1 6:6 | Game Djoković 

Der dritte Satz ist gleich eng wie der erste, doch spielerisch ist Federer besser dran und nach dem längsten Ballwechsel kann er den ersten Punkt richtung Break machen, 15:0.

Federer bringt alles zurück, Djokovićs Rückhand-Ball ist dann doch zu gut, 15:15.

Djoković macht es à la Federer, Service nach aussen und Vorhand nach aussen: Punkt, 15:40.

Wie im ersten Durchgang gibt es wieder ein Tie-Break.

 

6:7 6:1 6:5 | Game Federer

Service in die eine Ecke und ein Angriff in die anderer, Djoković wird zum Fehler gezwungen, 15:0.

Bei den nächsten Aufschlägen hat Djoković keinen Stich.

6:7 6:1 5:5 | Game Djoković

Djoković unterfährt ein Fehler wie im zweiten Satz: Service, Return und Backhand ins Aus, 15:0.

Doch der Serbe antwortet mit einem guten Service, 15:15.

Zweiter unerzwungener Fehler der Nummer Eins, 30:15.

Mit dem Aufschlag auf den Körper holt sich Novak Djoković den Ausgleich im Game, 30:30.

Wieder kommt es zu einem langen Ballwechsel, dieser dominiert Federer mit einer druckvollen Vorhand und kann dann den Halbvolley platzieren, 40:30. Satzball!

Doch Federers weicher Return misslingt vollkommen. Djoković kann mit zwei Aufschlägen auf den Körper den Vorteil erkämpfen.

6:7 6:1 5:4 | Game Federer

Beim zweiten Aufschlag kann Djoković perfekt durch die Mitte returnieren, 0:15.

Ass Nummer 11, 15:15.

Wieder geht Djoković in Führung und wieder antwortet Federer mit zwei guten Aufschlägen, 40:30.

6:7 6:1 4:4 | Game Djoković

Djoković startet in dieses Game mit einem klasse Aufschlagspiel, 0:40.

Beim Return Federers verspringt ihm der Ball vollkommen, 15:40, doch er bringt das Game trotzdem souverän durch.

6:7 6:1 4:3 | Game Federer

Service, longline und zum Angriff durchlaufen, das Konzept Federers geht auf, 15:0.

Mit einem druckvollen zweiten Aufschlag kann Federer die Führung ausbauen und mit dem Ass gewinnt er dieses.

6:7 6:1 3:2 | Game Federer

Guter Service und guter Return, die beiden liefern wieder ein Kopf-an-Kopf-Duell, 15:15.

Mit dem guten Service kann der Schweizer trotzdem dominieren.

6:7 6:1 3:3 | Game Djoković

Federer geht bei Djokovićs Aufschlagspiel in Führung, 15:0.

Klasse Volley vom Serben, Federer kommt knapp nicht dran, 15:15.

Novak kann mit wunderschönen Vorhandbällen dagegenhalten und gewinnt das Game.

6:7 6:1 2:2 | Game Djoković

Zum ersten mal, seit dem ersten Satz, kommt es wieder zu einem längeren Ballwechsel und dieser geht wie gewohnt an Djoković, 0:15

Auch der nächste längere Ballwechsel geht an die Nummer Eins, 0:30.

Fünfter Doppelfehler des Serben, 15:30.

Super Grundlinienduell der beiden, Djoković gewinnt auch den längsten Ballwechsel des Spiels, 15:40 und mit Präzision gewinnt er das Game.

6:7 6:1 2:1 | Game Federer

Djoković kommt gar nicht in die Ballwechsel hinein, 40:0.

Federer überzeugt auch diesesmal.

6:7 6:1 1:1 | Game Djoković

Federers Volley waren nicht konsequent genug und deswegen geht er in Rückstand, 0:15.

Vierter Doppelfehler des Serben, 15:15.

Djoković kann dank eines Fehlers dagegenhalten, 40:15.

Auch Federers Return ist präzise und dieser bringt ihn wieder näher zu Novak Djoković, 40:30.

Djoković hält.

6:7 6:1 1:0 | Game Federer

Federer schlägt zum dritten Satz auf, 15:0.

Der erste Aufschlag ist knapp im Aus, doch er punktet auch mit dem zweiten Service, 30:15.

Das erste Aufschlagspiel dieses Satzes bringt er gnadenlos durch.

6:7 6:1 | Satz Federer

Keine Reaktion von Djoković, das Spiel hinterlässt Spuren, Federer rettet diesen Ball aber auch Klasse, 0:40.

Es gibt drei Satzbälle für Federer.

6:7 5:1 | Game Federer

Federer versucht es wieder mit der Vorhand und dem Angriff, doch Djoković spielt schon zuvor ins Netz, 15:0.

Dritter Doppelfehler in diesem Satz, 15:15.

Djoković geht nach einem starken Return in Führung, 15:30.

Die Qualität hat im Vergleich zum ersten Satz deutlich abgenommen, Federer geht wieder in Führung und macht das Game.

6:7 4:1 | Game Djoković

Federer kennt Djokovićs Stoppball und antwortet mit einem noch besseren Ball, 15:0.

Djoković kann dank eines Fehlers des Baselbieters aufholen, 15:40.

Djokovićs Ball auf die Grundlinie gerät zu lange, 30:40, doch es ist trotzdem das erste Game für den Serben.

 

6:7 4:0 | Game Federer

Auch bei eigenem Aufschlag geht der Baselbieter in Führung, 40:0.

Djoković unterfahren immer wieder Fehler.

Dieses mal setzt der Serbe den Schweizer unter Bedrängis und holt sich einen Punkt, 40:15.

Dritter Doppelfehler vom Maestro, 40:30.

6:7 3:0 | Break Federer

Nächster Fehler von Novak Djoković, 15:0.

Noch ein Rückhandfehler des Serben, 30:0.

40:0, Federer hat drei Chancen zum Doppelbreak.

Djoković versucht dagegenzuhalten, doch Federer erwischt ihn auf dem falschen Fuss.

6:7 2:0 | Game Federer

Es scheint als würden beide den ersten Satz spüren, Djoković macht wieder einen ungewollten Fehler und Federer passiert ein Doppelfehler, 30:30.

Mit einem Aufschlag nach aussen, der Vorhand nach aussen und einem Angriff geht der Maestro in Führung.

Break bestätigt.

6:7 1:0 | Break Federer

Federer versucht schon beim ersten Aufschlag in diesem Satz mehr Aggressivität mit einem gezogenen Rückhandreturn aufzubauen, dieser misslingt, 0:15.

Dann macht Djoković zwei Rückhandfehler und der Maestro geht in Führung, 30:15.

Djoković rutscht weg und Federer holt sich die zwei Breakbälle, 40:15.

Novak Djoković schenkt Federer fast den Break.

7:6 | Satz Djoković

Tie-Break:

1:0 Federers Service ist unkontrollierbar.

1:1 Wunderschöner Ballwechsel, mit vielen taktischen Varianten, doch Federers Vorhand misslingt.

1:2 Federer kann alle Angriffe Djokovićs abwehren und wieder packt Federer seine Chance nicht.

1:3 Federers Rückhand Longline geht ins Aus.

2:3 Mit dem Service kommt er wieder näher.

3:3 Absolute Sonderklasse, Federer umspielt Djoković hervorragend.

4:3 Mini-Break des Maestros.

5:3 Unhaltbarer Aufschlag des Maestros.

5:4 Federer versucht umzustellen und prompt kam er zu früh.

5:5 Noch ein Vorhandfehler des Schweizers.

6:5 Satzball für Djoković. der Slice war nicht tief genug und Djoković kann angreifen.

6:6 | Game Djoković

Djoković beginnt besser Aufzuschlagen und bringt das Game zu Null durch.

6:5 | Game Federer

Ass, 15:0.

Beim nächsten Aufschlag kann der Serbe wieder von seiner Qualität des Returns profitieren, 15:15.

Der Maestro gerät am Netz in Rücklage, 15:30.

Volles Risiko geht Federer mit seiner Rückhand und dieses bezahlt sich aus, 30:30.

Service, Vorhand nach aussen und dann Angriff so möchte er am liebsten immer Punkten, 40:30.

Erster Doppelfehler des Maestros, Deuce.

Dann lässt er den Serben mit Präzision und Können rennen und das Game geht an den Maestro.

5:5 | Game Djoković 

Klasse Beginn Federers, wenn er dieses Aufschlagspiel Djokovićs breaken kann gehört der Satz ihm, 15:0.

Was für ein Stoppball! Federer will den Satz man spürt es, 30:0.

Djoković hält mit einem Ass dagegen, 30:15.

Serve and Volley, auch Djoković attackiert plötzlich am Netz, 30:30.

Der dritte erste Aufschlag in folge, Djoković punktet mit den Aufschlägen, 30:40.

Dann kommt es dank eines Doppelfehlers des Serben zum Einstand.

Djoković nutzt seinen Vorteil und gleicht aus.

5:4 | Game Federer

Nach dem ersten Ballwechsel kann Federer mit einem satten Rückhand-Longline-Ball punkten, 15:0.

Federer hat nach einem Ass drei Möglichkeiten um in Führung zu gehen, 40:0.

Novak Djoković kann mit zwei satten Returns dagegenhalten, 40:30.

Ass!

 

4:4 | Game Djoković 

Mit einem schönen Aufschlag holt sich Djoković den ersten Punkt, 0:15.

Novak Djoković muss erstaunlich viele zweite Aufschläge machen. Beim nächsten Ballwechel erahnt er den Angriff des Baselbieters und kann Kontern, 0:30.

Chip and Charge des Maestros, 15:30.

Der Slice Return Federers funktioniert nicht, 15:40.

Djoković kann gegen Federers Angriffsbälle gut dagegenhalten und dann selber angreifen.

4:3 | Game Federer

Auch der Maestro hat eine gute Länge bei seinem Grundlinienspiel und holt sich den ersten Punkt, 15:0.

Grosses Kino Djoković holt sich überraschend jeden Ball des Maestros, doch am Schluss legt er ihm zum Angriff vor, 40:0.

Wunderschöner Serve and Volley.

3:3 | Game Djoković 

Federer lockt Djoković wieder ans Netz, doch das Überspielen des Serben gerät zu lange, 0:15.

Bei einem Netzduell erkämpft sich der Baselbieter jeden Ball, doch der Serbe kann dagegenhalten und punkten, 0:30.

Federer erkämpft sich einen Punkt, doch mit präzisen Aufschlägen kann Djoković zum 3:3 ausgleichen.

3:2 | Game Federer

Auch dieses mal gerät der Schweizer bei eingem Aufschläg in Rückstand, 0:30.

Der Aufschlag rettet ihn dann doch wieder und sorgt für den Ausgleich und die Führung, 40:30.

Mit einer druckvollen Vorhand übersteht er sein Aufschlagspiel.

2:2 | Game Djoković 

Doppelfehler Djoković, 15:0.

Dieses mal kann Federer im Ballwechsel mithalten, doch am Schluss geht die gelbe Filzkugel doch ins Seitenaus, 15:15.

Auch den Ball auf den Körper kann Federer nicht mehr ganz kontrollieren, 15:30.

Nach einem druckvollen Crosscourt-Ball kann der Baselbieter nicht mehr sauber zurückspielen, 15:40.

Was für eine Antwort vom Maestro, mit Präzision spielt er den Ball ins Eck und kann mit einem schönen Return den Einstand holen.

Djoković kann das erste mal dank eines guten Aufschlags punkten, doch vorne am Netz kann Federer wieder ausgleichen.

Wieder mit einem Aufschlag holt sich Djoković den Vorteil und wieder kann Federer mit einer präzisen Vorhand antworten.

Dank eines butterweichen Returns kommt es zur ersten Breakmöglichkeit für den Maestro.

Schade, Federer versucht mit Slicebällen Djoković nach vorne zu locken, die druckvolle Vorhand geht dann leider ins Seitenaus.

Wieder kommt Djoković in den Vorteil. Wieder versucht Federer Novak Djoković zum Angriff zwingen, doch der Ball kommt zu hoch.

2:1 | Game Federer

Wieder kommt Djoković dank eines guten Returns in den Ballwechsel und kann seine Dominanz preisgeben, 0:15.

Der nächste Ball gerät dem Serben zu lange, 15:15.

Mit einen guten Service kommt der Meastro zurück ins Spiel, 40:15.

Beim nächsten Ballwechsel muss er den Punkt wieder hergeben, 40:30, doch dank eines Fehlers des Serben kann Federer das Game sichern.

1:1 | Game Djoković

Im ersten Aufschlagspiel Djokovićs kann Federer im Ballwechsel nicht dagegenhalten und wird zu Fehlern gezwungen, 40:0.

1:0 | Game Federer

Federer beginnt mit einem Ass, 15:0.

Der erste Return von Djoković gelingt nicht, 30:0. Doch der nächste hat eine gute Länge, 30:15.

Mit einem weiteren guten Service und einer voll durchgezogenen Vorhand holt er sich das Game.

Herzlich Willkommen

Seien Sie herzlich begrüsst zum grossen Wimbledon-Final. Heute kämpft Roger Federer um seinen 9. Titel in London. Sein Gegner ist niemand geringeres als Novak Djoković. Kann sich Federer gegen den Dominator durchsetzen?

Seien Sie ab 15Uhr live mit dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*