(Bild: Keystone)

Basel

Swiss Skies muss Start verschieben

Swiss Skies muss ihr Startvorhaben verschieben. Mitte 2019 sollte die neue Langstrecken-Airline mit bis zu 16 Flugzeugen eigentlich ab Basel starten.

Die geplante Langstrecken-Airline Swiss Skies muss ihren Start verschieben, berichtet die «Schweiz am Wochenende». Geplant war, dass die Airline Mitte 2019 mit bis zu 16 Flugzeugen ab Basel startet. Die Gründer versprechen, dass dadurch 5’000 neue Stellen entstehen würden. Die Firma existiert bisher jedoch nur auf dem Papier. Weitere Informationen zu dem Projekt wurden noch nicht kommuniziert.

Ein Sprecher sagt gegenüber der «Schweiz am Wochenende», man würde gerne weitere Informationen geben. «Natürlich am liebsten positive.» Dies sei aber noch nicht möglich. Swiss Skies verspricht im Herbst neue Informationen liefern zu können. «Das Team arbeitet weiterhin intensiv am Gelingen des Vorhabens», sagt der Sprecher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*