(Bild: Google Street View)

Baselland

Schienen-Riss bei Freidorf: Tramverkehr wieder in Betrieb

Die Tramlinien 1 und 14 waren im Bereich Freidorf aufgrund eines Risses in der Schiene nicht im Einsatz. Der Tramverkehr ist seit 10:45 Uhr wieder in Betrieb.

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) bestätigten gegenüber Telebasel, dass die Linie 1 und 14 im Bereich Freidorf nicht verkehren, da ein rund 70 Zentimeter langer Schienen-Riss bestehe. Die Linie 14 fährt von der Dreirosenbrücke nach St. Jakob und kehrt dort. Zwischen Pratteln und St. Jakob sind Ersatzbusse im Einsatz und die BVB raten, statt der Busse die Züge S1 oder S3 zu benutzen.

Nach Angaben von Andreas Büttiker der Baselland Transport AG (BLT), gab es auf der Brücke bei Freidorf einen Längsriss im Schienensteg. Letztes Jahr wurden diese Gleise ersetzt und ein Längsschnitt gemacht, um Spannungen im Sommer zu messen, wie die BLT auf Anfrage erklärt. Diese Schiene verbog sich in den letzetn Wochen durch die Hitze. Am Donnerstagmorgen habe man den Längsriss entdeckt und Reparaturen eingeleitet. Diese seien in rund drei Stunden beendet. Der Grund für den Schienen-Riss sei ein Materialfehler.

Der 14-er verkehrt seit 10:45 Uhr wieder zwischen Pratteln und St. Jakob, teilen die BVB via Twitter mit. Es kommt jedoch noch zu Folgeverspätungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*