Featured Video Play Icon
Marcel Koller zu den Wechselgerüchtenûm Jonas Omlin und Aldo Kalulu. (Video: Telebasel) 

Basel

Omlin und Kalulu vor dem Absprung?

Jonas Omlin und Aldo Kalulu bleiben dem Testspiel des FCB gegen Lausanne Sports fern. Die Gerüchteküche brodelt. Trainer Marcel Koller äussert sich dazu.

Der FC Basel fährt gegen Lausanne Sports den vierten Sieg im vierten Spiel ein. Kein Anlass also zur Unruhe bei Rotblau – ausser neben dem Platz. Denn weder Goalie Jonas Omlin noch Flügelflitzer Aldo Kalulu gehören am Dienstagabend zum Aufgebot. Verletzt ist auch keiner der Beiden. Werden da die nächsten Wechsel aufgegleist?

Jonas Omlin soll bleiben

Dass Nati-Goalie Honas Omlin seit geraumer Zeit vom FC Augsburg umgarnt wird, ist längst kein Geheimnis mehr. Die Bundesliga wäre der nächste schnelle Schritt auf der Karriere-Leiter. Fakt ist: Der FCB will seinen Torhüter auf keinen Fall verlieren.

Auch Marcel Koller entschärft die Diskussion sofort: «Das war mit Jonas abgesprochen. Wir wollten Nikolić noch einmal über 90 Minuten anschauen», so Koller gegenüber Telebasel. Jonas Omlin werde am Samstag gegen den VfB Stuttgart ins Basler Tor zurückkehren.

(Bild: Keystone)

Aldo Kalulu soll gehen

Was Aldo Kalulu angeht, verdichten sich die Zeichen auf Abschied. Der Franzose trainierte am Dienstag mit dem Nachwuchs. Der FCB-Trainer hat klare Worte: «Wir haben einfach viele Spieler. Wir können nur 22 davon aufbieten. Für ihn hat es einfach keinen Platz», so Marcel Koller.

Vermutlich auch in Zukunft nicht mehr beim FCB. Der französische Ligue 1-Verein Auxerre soll interessiert sein am Flügelspieler. Eine Entscheidung in dieser Personalie scheint absehbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*