Featured Video Play Icon

Basel

«Blitzgewitter» an der Binningerstrasse

Auf der Binningerstrasse tappen Autofahrer reihenweise in eine Radarfalle. Die Polizei will den Blitzer zum Schutze der Bauarbeiter installiert haben.

Seit dem 3. Juli ist die Radaranlage installiert. Unklar ist, wie viele Autofahrer bereits in die Radarfalle getappt sind, es müssen aber viele sein. Zwar ist die 30er-Zone signalisiert – wohl aus Gewohnheit übersehen aber sehr viele Autofahrer das Schild.

«Eigentlich handelt es sich dort um eine 60er-Zone. Plötzlich, für eine Strecke von nur 50 Metern, wechselt die angegebene Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h. Das ist eine Sauerei», sagt ein Autofahrer gegenüber «20 Minuten».

Klare Signalisation

«Die Signalisation ist klar», sagt Polizeisprecher Toprak Yerguz. Er sagt, man habe die halbstationäre Tafel nicht zuletzt zum Schutze der Bauarbeiter der Anlage gut sichtbar eingesetzt. «Unser Ziel ist nicht, so viele Verkehrsteilnehmer wie möglich zu erwischen, sondern zu einer sicheren Verkehrssituation beizutragen», so Yerguz weiter.

7 Kommentare

  1. Kenne die Strecke nicht, jedoch wenn eine Strasse normal 60 Km/h hat und eine Baustelle dermassen den normalen Betrieb stört, wird aus Sicherheit nur mit einer Fahrbahn und Lichtsignal geregelt. Auch bei laufen Arbeiten, falls Bagger in die Fahrbahn kommen könnte, muss Sicherheitspersonal hin, wo den Verkehr mit regelt. Aber eine 30km/h Signal Schild ist Fahrlässig, egal wie man es dreht. Wenn die Polizei dort so besorgt ist, dann können sie den Verkehr Regeln. 🤔
    Aber in einem 30er Quartier, hab ich noch nie einen Blitzkasten gesehen, hab mal ein Messgerät installiert und sie da, gab es einige, die über 50km/h hatten. 🤔Report

  2. Reine Abzockerei locker und leicht verdientes Geld der Polizei, ist halt einfacher als all die Radfahrer zu schnappen die ständig bei Rotlicht und Stoppstrassen durchfahren oder all diejenigen die ständig mit dem Handy in de Hand am Steuer sitzen.Report

  3. …wurde auch geblitzt…zum ersten Mal seit Jahrzehnten ! und das an einem SONNTAG, wo es vermutlich extrem viele Bauarbeiter am Schaffe hat ! Hatte ärztlichen Einsatz gegen 11.15h. Ausserdem war die Signalisation unübersichtlich gestaltet und….ich wurde von hinten dermassen gedrängelt, dass ich mich für einen “Mittelweg” (Tempo mässig) entscheiden musste…. Hoffentlich ist wenigstens das Foto gelungen lieber Blitzer !Report

  4. Grundsätzlich bin ich absolut für Sicherheit für „Mensch und Wesen“, da ich die Strassen entweder per Auto oder Velo befahre, aber was sich Basel rausnimmt hat nichts mit dem zu tun, eine reine Schikane und Geldmacherei. Aber sie müssen es selber wissen, die Aussenwirkung ist dementsprechend.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*