Marek Suchy geht in die Bundesliga zum FC Augsburg. (Bild: Keystone)

International

Suchy setzt Karriere in Bundesliga fort

Der frühere FCB-Captain Marek Suchy setzt seine Karriere beim FC Augsburg in der Bundesliga fort. Er unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre.

Der Klub des Schweizer Trainers Martin Schmidt verpflichtete den tschechischen Nationalspieler mit einem Vertrag über zwei Jahre. Der Verteidiger, der 41 Länderspiele für das tschechische Nationalteam bestritten hat, ist der bereits sechste Neuzuzug des FCA in dieser Transferperiode.

Ein neues Kapital

Der 31 Jahre alte Suchy hatte sich gegen Ende der abgelaufenen Saison dazu entschieden, den FCB nach fünfeinhalb Jahren und 224 Pflichtspielen zu verlassen. Nach seinen Stationen bei Slavia Prag, Spartak Moskau und dem FC Basel, mit dem er vier Mal Meister wurde und zwei Mal den Cup gewann, wollte Suchy nochmals ein neues Kapitel aufschlagen.

«Es ist toll, dass der FC Augsburg mir die Chance gibt, die Bundesliga als Spieler zu erleben», wird Suchy im Communiqué des Bundesligisten zitiert. Wie vom Tschechen angekündigt, setzt er seine Karriere in einer der europäischen Topligen fort. Bei Augsburg trifft Suchy neben dem Walliser Schmidt auch auf Ruben Vargas, der auf die neue Saison hin vom FC Luzern zum FCA gewechselt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*