(Bild: Keystone)

Schweiz

Mädchen erleidet schwere Verbrennungen wegen Kerze

Ein Mädchen aus der Deutschschweiz hat sich am Montagmorgen in einem Ferienhaus in Ronco (TI) schwere Brandverletzungen an einer Kerze zugezogen.

Gemäss ersten Ermittlungen hatten ihre Kleider aus unbekannten Gründen an einer Anti-Mücken-Kerze Feuer gefangen. Die Kerze stand am Boden der Terrasse, wie die Tessiner Kantonspolizei schrieb. Angehörige des Kindes konnten die Flammen löschen. Das Mädchen wurde mit Brandwunden an einem Bein und am Unterleib per Helikopter ins Spital gebracht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*