Mujinga Kambundji war mit ihrer Leistung über 100 m einigermassen zufrieden. (Bild: Keystone)

Schweiz

Kambundji schafft Minimalziel

Mujinga Kambundji erreicht an der Athletissima über 100 m ihr Minimalziel. Sie verbessert ihre Saisonbestleistung um 15 Hundertstel auf 11,27 Sekunden.

Dennoch kam die Bernerin nicht über den 7. und zweitletzten Platz hinaus. Langsamer war einzig Landsfrau Salomé Kora (11,29), die am Sonntag in La Chaux-de-Fonds 11,13 Sekunden gelaufen war. Kambundji sieht insbesondere hinten heraus noch Steigerungspotenzial.

Den Sieg sicherte sich bei einem Rückenwind von 0,2 m/s in 10,74 Sekunden die Jamaikanerin Shelly-Ann Fraser-Pryce. Die Olympiasiegerin von 2008 und 2012 verpasste die eigene Weltjahresbestzeit, die sie zusammen mit Landsfrau Elaine Thompson hält, um ein Hundertstel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*