Rammstein – hier Sänger Till Lindemann – sind für ihre imposanten Konzerte weltbekannt. (Archivbild: Keystone)

Schweiz

Ansturm auf Tickets für Rammstein-Konzerte

Die deutsche Rockband Rammstein wird nächstes Jahr zwei Konzerte im Zürcher Letzigrund geben. Am Freitag startete der Vorverkauf – und wie.

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Bands aller Zeiten und ihre Musik ist hart und brachial: Rammstein. Momentan ist die Rockband aus Berlin mit ihrem neuen, gleichnamigen Album «Rammstein» auf Europatournee. Die Konzerte sind fast alle ausverkauft. Aufgrund des Hypes haben Rammstein vor Kurzem für das Jahr 2020 eine weitere Europa-Tour angekündigt.

Nachdem die sechs Musiker diesen Sommer in Bern aufgetreten sind, werden sie kommendes Jahr im Zürcher Letzigrund zwei Konzerte geben. Am Freitag startete der Vorverkauf für die Riesen-Show. Und im Netz drehten die Fans durch.

Website überlastet

Um 11 Uhr war es so weit, der Verkauf startete und innert weniger Minuten war die Website des Anbieters Ticketcorner überlastet. Die rund 86’000 Tickets für die beiden Konzerte in Zürich vom 6. und 7. Juni 2020 waren bereits nach zweieinhalb Stunden ausverkauft, wie der Veranstalter mitteilt. Und das trotz sehr hoher Preise: Die günstigsten Karten kosten rund 126 Franken.

Der riesige Ansturm auf die Rammstein-Tickets kommt daher, dass die Band für ihre einzigartigen Live-Shows weltbekannt ist. Mit einer Mischung aus brachialen Songs, einer eindrücklichen Lightshow und dazu viel Pyro-Technik zünden Rammstein auf der Bühne ein wahres Feuerwerk.

Rammstein live im Olympiastadion Berlin. (Video: Youtube/Goma Shark)

Personalisierte Tickets

Um den Graumarkt und den überteuerten Wiederverkauf einzudämmen, seien alle Tickets personalisiert verkauft worden. Die Nachfrage habe das Angebot an Tickets um ein Vielfaches überschritten, heiss es weiter. Zum Vorverkaufsstart verzeichnete Ticketcorner über 60’000 Benutzerinnen und Benutzer, die gleichzeitig auf ihre Systeme zugriffen.

Weitere Konzerte werden Rammstein unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien, Grossbritannien und Belgien geben. Auch die Zusatzkonzerte in Deutschland, in Leipzig, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg sowie in der Rammstein-Heimatstadt Berlin sind bereits ausverkauft.

Auch ennet der Landesgrenzen drehte die Fangemeinde wegen der langen Warteschlangen auf den Ticket-Portalen durch. So zum Beispiel in Deutschland, wo die Website des Anbieters zusammengebrochen ist, wie die «Berliner Morgenpost» online berichtet.

Auch in Holland rast bei manchem Rammstein-Fan der Puls. Bekomme ich mein Ticket noch?

Auf der britischen Insel ist das Rennen um die Karten derweil schon entschieden. Leider hat es nicht für alle Fans gereicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*