(Symbolbild: Keystone)

Basel

Mann bei Schussabgabe verletzt – zwei Tatverdächtige verhaftet

Am Samstagabend fiel in der Müllheimerstrasse ein Schuss. Ein Mann (21) wurde verletzt. Die zwei mutmasslichen Täter wurden festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich um 18:30 Uhr in der Müllheimerstrasse, zwischen Markgräflerstrasse und Amerbachstrasse, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte. Demnach wurde ein 21-jähriger Mann durch einen Schuss verletzt. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es einen Streit zwischen mehreren Personen gab. Dabei sei ein Schuss gefallen. Dies meldete eine Passantin der Polizei.

Die Einsatzkräfte hätten den 21-jährigen Mann dann verletzt am Bläsiring vorgefunden, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Das Opfer wurde in die Notfallstation gebracht, befindet sich aber ausser Lebensgefahr.

Noch in der Nähe des Tatorts konnte die Polizei einen 44-jährigen türkischen Staatsangehörigen und einen 30-jährigen Schweizer festnehmen. Sie werden laut Staatsanwaltschaft verdächtigt, am Vorfall beteiligt gewesen zu sein.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun den genauen Tathergang und den Grund der Schussabgabe. Sie sucht Zeugen.

Zweiter Vorfall innert einer Woche

Erst vor wenigen Tagen, in der Nacht auf vergangenen Sonntag, war ein Mann in Basel durch mehrere Schüsse verletzt worden (Telebasel berichtete). Das 29-jährige Opfer musste durch die Sanität ins Spital gebracht werden. Ein Unbekannter hatte sich zwei Männern genähert und unvermittelt mit einer Waffe auf die Personen geschossen, hiess es damals.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*