14 Autofahrer übersehen am Luzernerring ein Rotlicht. (Bild: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Basel

Busse für 14 Autofahrer – Rotlicht missachtet

In der Nacht auf Samstag war ein Autofahrer über ein faustgrosses Metallteil gefahren. 14 weitere Fahrer übersahen dann die Rotlicht-Sperrung an dieser Stelle.

In der Nacht auf Samstag der Autobahneinfahrt Luzernerring fuhr ein 30-Jähriger Lenker über ein faustgrosses Metallteil. Der beschädigte Diesel-Tank lief aus. Die Berufsfeuerwehr entleerte das Auto und reinigte die Strasse. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte anschliessend die Einfahrt mit einem Rotlicht, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt in einer Medienmitteilung schreibt.

Nach dem Vorfall übersahen 14 Lenker das Rotlicht und nutzten trotzdem die Autobahneinfahrt beim Luzernerring. Sie wurden alle mit 250 Franken gebüsst. Als Grund sieht die Polizei im Moment einen Lastwagen, der ein kleines Metallteil eines Karussells beim Beschleunigen verlor. Viele Autofahrer mussten dem Metallteil ausweichen oder fuhren darüber wie der verunglückte Fahrer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*